Yasin Clinigir hätte sich definitiv einen anderen Das Sommerhaus der Stars-Gewinner gewünscht! Wochenlang lebten insgesamt neun Promi-Paare unter einem Dach und kämpften in dem TV-Format um eine Prämie von 50.000 Euro. Im Finale setzte sich letztendlich Unter uns-Star Lars Steinhöfel (35) mit seinem Partner Dominik Schmitt gegen Transgender-Model Benjamin Melzer und dessen Freundin Sissi Hofbauer durch. Ihrem einstigen Mitstreiter Yasin geht dieser Sieg mächtig gegen den Strich!

In einem Instagram-Livestream sprach der 30-Jährige mit seiner Frau Samira, Ben und Sissi über die Show und machte seinem Ärger über Lars und Dominiks Gewinn Luft. "Ich gönne denen den Sieg nicht. Ich habe die auch im Wiedersehen nicht begrüßt", wetterte der ehemalige Love Island-Kandidat. Seiner Meinung nach hätten die beiden den Leuten in der Sendung die ehrliche Meinung nicht ins Gesicht gesagt. Persönlich sollen die Sieger seine Worte aber nicht nehmen: "Wir haben gegen niemanden was, das ist eine Meinungsäußerung. Ist doch nicht schlimm. Die sagen auch, sie gönnen uns das nicht. Ich nehme das nicht übel."

Samira fand vor allem auch das Finalspiel ungerecht. "Die Männer hatten viel mehr Kraft als Sissi", kritisierte die Mutter eines Sohnes. Die Blondine hatte schon vor Ort ebenfalls Bedenken. "Ich hab das Spiel gesehen und dachte: 'Fuck'", gestand sie. Im Nachhinein könne sie aber immerhin behaupten, alles gegeben zu haben.

Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt im "Sommerhaus der Stars" 2021
Yasin im September 2020
Instagram / yasin__ca
Yasin im September 2020
Sissi Hofbauer und Benjamin Melzer, "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten
RTL
Sissi Hofbauer und Benjamin Melzer, "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten
Seid ihr froh, dass Lars und Dominik gewonnen haben?5903 Stimmen
2658
Nein, ich hätte mir auch einen anderen Sieger gewünscht!
3245
Ja, ich habe es ihnen sehr gegönnt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de