Er lässt die Vergangenheit hinter sich! 2017 geriet Kevin Hart (42) in die Schlagzeilen, weil der Hollywoodstar mit einem Video erpresst wurde, dass ihm beim Sex mit einer anderen Frau zeigte. Sein ehemaliger Freund J.T. Jackson soll damals daran beteiligt gewesen sein, das Tape zu verbreiten. Doch wie geht es dem Kinostar heute damit? Kevin ist ziemlich froh, dass dieser Skandal Geschichte ist!

Nachdem J.T. Jackson – der für den angeblichen Erpressungsversuch angeklagt worden war – freigesprochen wurde, äußert sich der 42-Jährige nun im Netz zu seinem damaligen Fehler. "Ich bin froh, dass dieses Kapitel in meinem Leben vorbei ist. Ich bin froh, dass wir einen Schlussstrich ziehen können – und ich freue mich darauf, zu dem Leben zurückzukehren, wie wir es einmal kannten, es hinter mir zu lassen und weiterzumachen", erzählt Kevin in seiner Instagram-Story.

Vor allem seine Ehefrau Eniko Hart (37) hatte damals mit dem Skandal zu kämpfen – sie war zu dieser Zeit nämlich mit der gemeinsamen Tochter schwanger. Doch das Paar habe all das überstanden, wie ein Insider in einem früheren Hollywood Life-Interview verriet: "Eniko und Kevin haben an den Problemen durch diesen Fehltritt bereits gearbeitet, sie haben es hinter sich gelassen und sind gestärkt aus der Sache herausgekommen."

Schauspieler Kevin Hart
Getty Images
Schauspieler Kevin Hart
Kevin Hart, Schauspieler
Getty Images
Kevin Hart, Schauspieler
Eniko Hart mit ihrem Mann Kevin, Dezember 2016
Getty Images
Eniko Hart mit ihrem Mann Kevin, Dezember 2016
Habt ihr damals etwas von dem Sextape-Skandal mitbekommen?218 Stimmen
108
Ja, da kam man nicht dran vorbei...
110
Nein, das ist mir völlig neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de