Die Schlagzeilen um Zayn Malik (28) reißen nicht ab. Kürzlich veröffentlichte Gerichtsdokumente sollen beweisen, dass der Sänger seine Schwiegermutter Yolanda Hadid (57) nicht nur beschimpft, sondern auch geschubst hat. Wegen Belästigung wurde dem One Direction-Star deshalb bereits unter anderem eine Bewährungsstrafe von 360 Tagen auferlegt. Nach dem schlimmen Enthüllungen erwartet den Musiker nun der nächste Tiefschlag: Sein Plattenlabel hat sich von ihm verabschiedet!

The Sun enthüllte nun, dass Zayn von seiner Plattenfirma RCA fallengelassen wurde. Grund dafür seien jedoch nicht die schweren Anschuldigungen oder die Bewährungsstrafe, sondern sein Cannabiskonsum. Das Label begründete den Rausschmiss damit, dass der "Dusk Till Dawn"-Interpret zunehmend "extrem stark nach Marihuana" gerochen habe. "Viele Leute haben verzweifelt versucht, Zayns Leben und seine Karriere wieder auf Kurs zu bringen, aber nichts hat funktioniert", gab dem Magazin ein Insider aus der Musikbranche preis.

Offenbar stehen tatsächlich aktuell einige große Änderungen in Zayns Leben an. Nach den Beschuldigungen, dass der gebürtige Brite handgreiflich gegenüber seiner Schwiegermutter geworden sei, enthüllte auch ein Insider, dass die Beziehung zwischen ihm und Gigi (26) am Boden liege. "Gigi und Zayn haben sich nach dem Vorfall mit Yolanda getrennt. [...] Für ihre Tochter haben sie versucht, sich zusammenzureißen, aber es hat nicht funktioniert", hatte eine weitere Quelle im Interview mit Entertainment Tonight erklärt.

Yolanda Hadid, 2018
Getty Images
Yolanda Hadid, 2018
Zayn Malik auf der Pre-Grammy-Gala in Beverly Hills im Februar 2017
Getty Images
Zayn Malik auf der Pre-Grammy-Gala in Beverly Hills im Februar 2017
Zayn Malik, One-Direction-Star
Getty Images
Zayn Malik, One-Direction-Star
Glaubt ihr wirklich, dass Zayns Cannabiskonsum der Grund für seinen Rausschmiss war?1168 Stimmen
298
Ja, ich verstehe schon, dass die Plattenfirma das nicht duldet.
870
Ich denke, die aktuellen Ereignisse um Yolanda Hadid haben sicherlich auch eine Rolle gespielt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de