Mimi Fiedler (46) und Hardy Krüger jr. (53) teilen ein ähnliches Schicksal. Die Schauspieler litten beide an einer Alkoholsucht. Mimi spricht immer wieder offen über die Krankheit und offenbarte, dass sie sich teilweise bis zum Kontrollverlust betrank. Hardy griff nach dem plötzlichen Kindstod seines Sohnes Paul-Luca vermehrt zur Flasche. Sein massiver Alkoholkonsum führte sogar zum Organversagen. In einem gemeinsamen Interview sprach Hardy jetzt darüber, wie Mimi ihm im Kampf gegen die Sucht geholfen hat.

Beim ersten Aufeinandertreffen der beiden bei Dreharbeiten im Jahr 2012 merkte Mimi offenbar sofort, dass es dem Schauspieler nicht gut ging. "Ich hatte das Gefühl, dass Hardy sich komplett aufgeben und in seiner großen Trauer zu Tode trinken wollte, um bei seinem Sohn zu sein", erinnerte sich Mimi im Interview mit Bunte. Daraufhin habe sie Hardy direkt konfrontiert. "Ich habe mich ertappt gefühlt. Ich konnte nicht verstehen, dass jemand so in mich reinschauen konnte. Mimi hat das Stadium meiner Sucht erkannt", beschrieb Hardy die Situation aus seiner Perspektive.

"Erst war ich irritiert, aber als es sackte, war ich berührt davon, dass Mimi mich so durchschaut und sich gleichzeitig selbst so angreifbar gemacht hatte", ergänzte der Darsteller. Anfangs habe er sich gegen die Hilfe gewehrt, doch Mimi sei dran geblieben und habe ihm so geholfen, gegen die Sucht anzukämpfen.

Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice, Oktober 2021
Getty Images
Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice, Oktober 2021
Hardy Krüger jr., Dezember 2014
Getty Images
Hardy Krüger jr., Dezember 2014
Mimi Fiedler, Schauspielerin
Instagram / ___missmimi___
Mimi Fiedler, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de