Mimi Fiedler (44) ist eine echte Powerfrau! Als Schauspielerin ist sie in der Serie Nachtschwestern zu sehen, zudem widmet sie sich der Fotografie, die ihre große Leidenschaft ist. Und ganz nebenbei kümmert sie sich auch noch um ihre Patchworkfamilie – beruflich und privat scheint die dunkelhaarige Schönheit also gut versorgt zu sein. Doch das war nicht immer so: Als sich Mimis damaliger Freund von ihr trennte, begann für die 44-Jährige eine schwierige Zeit, in der sie vermehrt zur Flasche griff.

Auf Instagram teilte Mimi ein Video, in dem sie von ihrem Alkoholproblem erzählt: 2010 habe sie sich dazu entschieden, den "Anonymen Alkoholikern" beizutreten. Zu der Zeit habe sie gerade ihren Führerschein wegen Alkohol am Steuer verloren. Dennoch hatte der Serienstar sein Leben bis zu einem gewissen Grad im Griff: "Ich habe nicht jeden Tag getrunken. Aber immer, wenn ich getrunken habe, war dieser Kontrollverlust ein signifikantes Merkmal." Anfangs hatte die Schauspielerin noch Angst zu den Treffen zu gehen, weil sie dachte, dass dort nur "Trinkhallen-Trinker sind, die die Kontrolle über ihr Leben verloren haben". Diese Ansicht änderte sich aber, als sie feststellte, dass Menschen aus allen sozialen Schichten an den Sitzungen teilnehmen.

Durch die Therapie habe Mimi erkannt, dass es unterschiedliche Arten der Alkoholsucht gibt und sie selbst zu den funktionalen Trinkern gehört habe, weil sie ja nicht jeden Tag trank. Mit ihrer Geschichte möchte sie anderen Menschen Mut machen, dass sie "keine Looser sind", sondern krank. Und dass sie professionelle Hilfe brauchen.

Mimi Fiedler im Mai 2019
wcrART / ActionPress
Mimi Fiedler im Mai 2019
Mimi Fiedler, Eröffnung Diesel Flagship Store am 05. September 2013
Getty Images
Mimi Fiedler, Eröffnung Diesel Flagship Store am 05. September 2013
Otto Steiner und Mimi Fiedler bei der UFA Night in Köln im Mai 2019
wcrART/ActionPress
Otto Steiner und Mimi Fiedler bei der UFA Night in Köln im Mai 2019
Wie findet ihr es, dass Mimi so offen über ihre Alkoholsucht spricht?547 Stimmen
504
Ich finde es toll, vielleicht kann sie anderen damit helfen.
43
Das ist schon ziemlich privat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de