Was bringt Herzogin Meghan (40) hier so zum Lachen? Durch ihre Hochzeit mit Prinz Harry (37) im Jahr 2018 wurde der ehemaligen Schauspielerin eine große Ehre zuteil: Der US-Amerikanerin wurde ein Herzoginnen-Titel verliehen. Unter diesem arbeitet und lebt die zweifache Mutter auch noch nach ihrem Rückzug aus der königlichen Familie – doch trotzdem scheint Meghan diese Bezeichnung noch immer ziemlich amüsant zu finden!

Die 40-Jährige war zuletzt in der Talkshow von Ellen DeGeneres (63) zu Gast. Dort kam auch ihr Kinderbuch zur Sprache. "Also, 'The Bench' von Meghan, der Herzogin von Sussex", las die Moderatorin vom Cover ab – doch bei der Nennung ihres royalen Namens musste Meghan kurz auflachen. Was genau sie so amüsierte, ist unklar – war es ihr etwa unangenehm, weiterhin als Mitglied der Königsfamilie genannt zu werden?

Die Fans finden Meghans kurzen Kicheranfall jedoch absolut sympathisch. Überhaupt sind die Bewunderer des einstigen Suits-Stars total froh, ihr Idol in der Show so happy zu sehen: "Was für eine Erleichterung, Meghan so glücklich zu sehen. Ich habe mich oft gefragt, ob sie wirklich glücklich war oder gelitten hat...", schrieb ein begeisterter Zuschauer auf Twitter.

Prinz Harry und Herzogin Meghan auf ihrer Hochzeit im Jahr 2018
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan auf ihrer Hochzeit im Jahr 2018
Ellen DeGeneres, Moderatorin
Getty Images
Ellen DeGeneres, Moderatorin
Herzogin Meghan im September 2021
Getty Images
Herzogin Meghan im September 2021
Was denkt ihr: Warum hat Meghan in der Talkshow gelacht?676 Stimmen
257
Ach, sie hatte einfach gute Laune.
419
Sie war bestimmt ein bisschen peinlich berührt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de