Die nächste Enthüllung bei The Masked Singer! Das große Finale der beliebten Rateshow mit dem Moderator Matthias Opdenhövel (51) ist in vollem Gange. Die erste Maske ist bereits gefallen: Der Mops musste sein Geheimnis lüften und sich als Glasperlenspiel-Frontfrau Carolin Niemczyk (31) zu erkennen geben. Nach zwei beeindruckenden Performances in der heutigen Show muss nun auch die Helden ihre Maske ablegen – und tatsächlich versteckte sich Christina Stürmer (39) in dem Kostüm!

Von Anfang an war die Heldin eine der Favoriten der Jury. Kein Wunder: Immerhin performte die österreichische Sängerin Christina Stürmer in der Maske. Das Rateteam, bestehend aus Ruth Moschner (45), Sasha (49) und Rea Garvey (48) war sich bereits im Vorfeld sicher, die 39-Jährige erkannt zu haben. Vor allem für Letzteren gab es keinen Zweifel mehr. Immerhin kennt der Ire seine Musikerkollegin sehr gut. "Eine der besten Heldinnen, die wir je hatten", hatte er geschwärmt.

Dass sie nicht im Finale steht, dürfte für Christina nicht allzu schlimm sein. Tatsächlich war die Österreicherin ganz froh, ihr Kostüm ablegen zu dürfen. Ihr "500-Kilo-Kopf" sei nämlich unheimlich schwer gewesen, wie die Künstlerin nach ihrer Enthüllung scherzte.

Sängerin Christina Stürmer, 2016
Getty Images
Sängerin Christina Stürmer, 2016
Die Heldin beim "The Masked Singer"-Finale
ProSieben/Willi Weber
Die Heldin beim "The Masked Singer"-Finale
Das "The Masked Singer"-Rateteam beim Finale im November 2021
ProSieben/Willi Weber
Das "The Masked Singer"-Rateteam beim Finale im November 2021
Hättet ihr gedacht, dass Christina Stürmer unter der Maske der Heldin steckt?582 Stimmen
511
Ja! Ich war mir von Anfang an sicher, dass sie die Heldin ist.
71
Nein, ich bin wirklich überrascht davon!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de