Blake Shelton (45) war gerührt von dem Ehegelübde seiner Frau Gwen Stefani (52)! Das Paar verliebte sich 2015 bei der amerikanischen Castingshow The Voice, wo sie beide Teil der Jury waren. Im Sommer dieses Jahres traten der Countrymusiker und die Sängerin dann nach sechs Jahren Beziehung vor den Traualtar. Nun verriet Blake, dass seine Ehefrau Gwen ihm mit ihrem Eheversprechen an diesem Tag den Atem geraubt hatte.

"Was mich berührte, war, dass sie über meinen [verstorbenen] Bruder und meinen Vater sprach, als ob sie sie fast gekannt hätte", verriet der Musiker gegenüber People. Der 45-Jährige gestand, dass er dachte, bei diesem Thema eigentlich abgestumpft zu sein. "Aber das bin ich wohl nicht, denn das hat mich absolut umgehauen", offenbarte er und fügte hinzu, dass er das Gefühl, welches er während dieses Teils ihres Gelübdes hatte, wohl nie wieder vergessen werde.

Aber auch Blake hatte sich etwas Besonderes für sein Eheversprechen an seine Frau ausgedacht. Für Gwen komponierte der Musiker ein ganz besonderes Liebeslied mit dem Titel "We Can Reach The Stars". Da er so stolz auf dieses ist, entschloss sich der Countrysänger mit der Zustimmung seiner Gattin dazu, dieses zu veröffentlichen.

Gwen Stefani und Blake Shelton bei den 62. Grammy Awards im Januar 2020
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton bei den 62. Grammy Awards im Januar 2020
Blake Shelton und Gwen Stefani, 2016
Getty Images
Blake Shelton und Gwen Stefani, 2016
Blake Shelton und Gwen Stefani im Juli 2021
Instagram / gwenstefani
Blake Shelton und Gwen Stefani im Juli 2021
Hättet ihr erwartet, dass Blake so sehr von Gwens Gelübde gerührt war?172 Stimmen
151
Ja, denn Eheversprechen lösen immer viele Emotionen aus.
21
Nein, das hätte ich nicht von ihm erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de