Es war ein wichtiger Eingriff für sie! Vanessa Mariposa verletzte sich vor fünf Jahren beim Fitnesstraining schwer: Als sie das Gleichgewicht verlor, fiel ihr eine Hantelstange aus der Hand und krachte auf ihre Hüfte. Die Beauty erlitt damals einen schmerzhaften Beckenbruch. Jetzt legte sich Vanessa wegen des Unfalls erneut unters Messer. Promiflash erklärte sie, was sie sich von der Dreifach-OP erhofft.

Weil nach dem Sportunfall schmerzhafte Knubbel und Wölbungen entstanden seien, suchte Vanessa den Facharzt Dr. Afschin Fatemi auf. "Ich hab mich für diesen Eingriff entschieden, um langfristig keine Schmerzen mehr zu haben", erklärte die ehemalige Ex on the Beach-Kandidatin im Promiflash-Interview. Sie habe sich in den vergangenen Jahren regelmäßig Behandlungen unterziehen müssen, um das verhärtete Gewebe weicher zu machen: "Das ist nicht die Dauerlösung des Problems. Es ist sehr schmerzhaft und natürlich auch sehr teuer."

Die Behandlung sei gut verlaufen, in der ersten Nacht habe sie jedoch Schmerzen und auch Nachblutungen gehabt, verriet Vanessa. Für ein optisches Ergebnis müsse sie zwar noch etwas warten, gelohnt hätten sich die Eingriffe allerdings bereits: "Ich bin einfach so froh, dass ich in Zukunft wieder ganz normal Jeanshosen tragen kann, keine Einschränkungen und vor allem keine Schmerzen mehr habe."

Influencerin Vanessa Mariposa und Facharzt Dr. Afschin Fatemi
S-thetic
Influencerin Vanessa Mariposa und Facharzt Dr. Afschin Fatemi
Dr. Afschin Fatemi bei Vanessa Mariposas OP
S-thetic
Dr. Afschin Fatemi bei Vanessa Mariposas OP
Vanessa Mariposa vor ihrer OP
Instagram / vanessa_mariposa
Vanessa Mariposa vor ihrer OP
Wusstet ihr von Vanessas Trainingsunfall?138 Stimmen
13
Ja, davon hatte ich gehört.
125
Nein, das war mir völlig neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de