Danni Büchner (43) lässt in der Weihnachtszeit ihren Emotionen freien Lauf. Vor wenigen Tagen jährte sich der Todestag ihres Mannes Jens (✝49) zum dritten Mal. Für die fünffache Mutter immer wieder ein tränenreicher Tag. Doch nicht nur der Verlust ihres Liebsten stimmt die TV-Bekanntheit emotional. Auch die Zeit bis Weihnachten sorge jedes Jahr bei Danni dafür, dass sie gelegentlich die ein oder andere Träne vergießt.

"Ich bin in der Vorweihnachtszeit immer sehr nachdenklich und superemotional. Vor allem nah am Wasser gebaut", verriet der Goodbye Deutschland-Star nun in einem Instagram-Post. Dennoch liebe Danni Weihnachten sehr und freue sich auch schon auf die Familienabende vor dem Fernseher mit Tee und Gebäck. Die weihnachtlichen Knabbereien stellt die Dunkelhaarige mit der Hilfe ihrer Kinder selbst her. "Wir üben uns noch etwas im Keksebacken", lenkte sie jedoch gleich ein.

Die 43-Jährige teilt auch ansonsten gerne Einblicke in ihren Alltag und ihre Gefühlswelt mit ihren Fans. In einem Interview mit Promiflash zeigte sie sich daher vor wenigen Wochen von der Idee angetan, eine eigene Doku zu haben. "Wer weiß, was die Zukunft bringt. Nach sechs Jahren 'Goodbye Deutschland' haben wir und schon sehr gewandelt", beteuerte Danni.

Danni und Jens Büchner im Oktober 2018 in Köln
ActionPress
Danni und Jens Büchner im Oktober 2018 in Köln
Danni Büchner, "Goodbye Deutschland"-Star
Instagram / dannibuechner
Danni Büchner, "Goodbye Deutschland"-Star
Danni Büchner und ihre Kinder im Dezember 2020
Instagram / dannibuechner
Danni Büchner und ihre Kinder im Dezember 2020
Hättet ihr gedacht, dass die Weihnachtszeit Danni so emotional stimmt?96 Stimmen
78
Ja. Sie ist generell ein emotionaler Mensch.
18
Nein, damit habe ich nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de