Anzeige
Promiflash Logo
Abschied nach 16 Jahren: Angela Merkel sichtlich gerührtGetty ImagesZur Bildergalerie

Abschied nach 16 Jahren: Angela Merkel sichtlich gerührt

3. Dez. 2021, 9:47 - Melanie A.

Die Ära Merkel geht zu Ende. Nach 16 Jahren als Kanzlerin legt Angela Merkel (67) ihr Amt nun nieder. Ihr wird Olaf Scholz (63) auf dem Posten als Kanzler folgen. Traditionell werden alle Bundeskanzler mit dem sogenannten Großen Zapfenstreich, einer militärischen Zeremonie, verabschiedet. Auch Merkel wurde diese Ehre am Donnerstagabend in Berlin zuteil – und die erste deutsche Kanzlerin wirkte dabei äußerst gerührt.

Zunächst hielt die CDU-Politikerin eine Rede, bei der sie die vergangenen Jahre im Amt noch einmal Revue passieren ließ: "Ich empfinde Dankbarkeit und Demut. Demut vor dem Amt, Dankbarkeit für das Vertrauen. Vertrauen, dessen war ich mir immer bewusst, ist das wichtigste Kapital in der Politik." Außerdem wünschte sie ihrem Nachfolger "eine glückliche Hand und viel Erfolg". Als das Orchester dann im Laufe der Zeremonie ihre drei Musikwünsche spielte, war Merkel ihre Rührung deutlich anzusehen. Sie schien sogar feuchte Augen zu bekommen.

Im Vorfeld hatte die 67-Jährige sich die Lieder, die bei ihrer Verabschiedung gespielt werden sollten, selbst gewünscht. Sie entschied sich für den Song "Für mich soll’s rote Rosen regnen" von Hildegard Knef, das Kirchenlied "Großer Gott, wir loben dich" und Nina Hagens (66) Hit "Du hast den Farbfilm vergessen".

Getty Images
Angela Merkel beim Großen Zapfenstreich in Berlin
Getty Images
Angela Merkel beim Großen Zapfenstreich
Getty Images
Angela Merkel beim Großen Zapfenstreich in Berlin
Habt ihr den Zapfenstreich verfolgt?939 Stimmen
439
Ja, natürlich!
500
Nein, das habe ich verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de