Kann Fürstin Charlène (43) zusammen mit ihren Kids feiern? Die Frau von Fürst Albert II. von Monaco (63) ist schwer krank und wird nach ihrer Rückkehr aus Südafrika erneut im Ausland behandelt. Die ehemalige Profischwimmerin wurde nach nur wenigen gemeinsamen Tagen mit ihrer Familie in Monaco an einen geheimen Ort gebracht, wo sie in aller Ruhe ihre gesundheitlichen Probleme bekämpfen kann. Am 10. Dezember steht allerdings der Geburtstag ihrer Kinder an – wird Charlène dieses Event verpassen?

Die Zwillinge Jacques (6) und Gabriella (6) werden in wenigen Tagen sieben Jahre alt. Derzeit deutet aber nichts darauf hin, dass ihre Mama bis dahin wieder zurück im Fürstentum sein wird. Seitdem in einem offiziellen Statement verkündet worden war, dass die 43-Jährige wieder in ärztlicher Behandlung ist, gab es keine neuen Informationen zu ihrem Gesundheitszustand. Ob die royale Lady Besuch empfangen darf und die Twins und ihr Papa den Ehrentag womöglich bei Charlène verbringen können, ist ebenfalls nicht bekannt.

Viele Fans der Monaco-Royals hatten aufgrund der aktuellen Entwicklungen schon das Schlimmste befürchtet und sich große Sorgen um die Fürstin gemacht. Im Gespräch mit "Paris Match" betonte Albert II. aber, dass der Zustand seiner Liebsten nie lebensbedrohlich gewesen sei. "Es waren ausschließlich Probleme mit den Zähnen, der Nasenscheidewand und den Nasennebenhöhlen", stellte er klar.

Fürstin Charlène im September 2020 in Monaco
ActionPress
Fürstin Charlène im September 2020 in Monaco
Fürstin Charlène, Fürst Albert und ihre beiden Kinder
Eric Mathon / Palais princier
Fürstin Charlène, Fürst Albert und ihre beiden Kinder
Fürstin Charlène im Januar 2020 in Monaco
Getty Images
Fürstin Charlène im Januar 2020 in Monaco
Glaubt ihr, dass Charlène den Geburtstag der Zwillinge mit ihnen zusammen feiern kann?243 Stimmen
118
Ja, sie werden eine Möglichkeit finden.
125
Nein, ich denke, dafür ist sie derzeit zu schwach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de