Anzeige
Promiflash Logo
Feiertage ohne sie: Ryan Dorsey vermisst Naya Rivera (†33)Getty ImagesZur Bildergalerie

Feiertage ohne sie: Ryan Dorsey vermisst Naya Rivera (†33)

4. Dez. 2021, 9:12 - Maria M.

Es ist bereits das zweite Weihnachtsfest, das Naya Riveras (✝33) Familie ohne sie feiern muss. Im Sommer des vergangenen Jahres hatte der Tod der Glee-Darstellerin die Welt bewegt. Naya war bei einem Bootsausflug mit ihrem Sohn Josey (6) verschwunden und einige Tage später tot aufgefunden worden. Mit rührenden Worten gedenken Wegbegleiter der Schauspielerin seitdem immer wieder – so auch ihr Ex-Mann Ryan Dorsey (38). Jetzt, wo die Feiertage näherrücken, vermisst er die Mutter seines Sohnes besonders.

Der Schauspieler teilte in seiner Instagram-Story jetzt emotionale Zeilen. "Manche Tage fallen leichter als andere. Aber es ist okay zu weinen, wenn man muss", schrieb er darin. Besonders schwer sei es für Ryan, wenn die Feiertage bevorstehen. Dann treffe die Realität ihn besonders hart. "Seid dankbar für die Zeit, die ihr mit den Menschen verbringen könnt, die ihr liebt", richtete er sich an seine Follower.

Der "Big Sky"-Star erinnert im Netz regelmäßig an Naya. So gratulierte er ihr in diesem Jahr auch zum Muttertag. Zu einem Foto von ihr mit ihrem gemeinsamen Sohn schrieb er: "Das Wort 'glücklich' können wir nicht sagen, aber wir werden 'danke' dafür sagen, dass du eine Mama bist und mir diesen unglaublichen, süßen Jungen geschenkt hast."

Instagram / dorseyryan
Ryan Dorsey mit Naya Rivera und ihrem Sohn Josey
Frank Micelotta/Picturegroup/ Action Press
Naya Rivera und Ryan Dorsey
Instagram / dorseyryan
Naya Rivera mit ihrem Sohn Josey


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de