Patrick Romer (26) scheint von der diesjährigen Staffel von Bauer sucht Frau nicht gerade begeistert zu sein. In der vergangenen Staffel der Kuppelshow suchte der Rinderzüchter noch selbst nach der großen Liebe und verließ die Show am Ende gemeinsam mit seiner Hofdame Antonia. Von den aktuellen Folgen der Datingshow ist der Landwirt aber enttäuscht – jetzt verriet Patrick Promiflash, was ihn an den Kandidaten stört.

"Also die Tätigkeiten sind recht abgeflacht. [...] Also Holz spalten und Hunde waschen und zusammen Musik machen im Stroh – das hat für mich mit Landwirtschaft nicht viel zu tun", beklagte sich der Bauer gegenüber Promiflash. Das allein sei bereits ein großer Kritikpunkt für ihn. "Ich habe das Gefühl, dass viele Bauern das auch nur zur Selbstvermarktung benutzt haben", merkte der 25-Jährige zudem an. Demnach sei es auch schwer zu sagen, welche Paare tatsächlich Zukunftspotenzial haben und welche nicht.

Seine Partnerin Antonia sieht das ähnlich: "Ich glaube, es geht wie in jedem anderen Format eigentlich auch um Selbstdarstellung, oder?" Mittlerweile sei "Bauer sucht Frau" für sie fast auf derselben Stufe wie Datingformate – etwa Der Bachelor oder Love Island. Dennoch wünsche sie allen Teilnehmern alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.

Alle Infos und Folgen von "Bauer sucht Frau" findet ihr bei RTLplus.

Björn, "Bauer sucht Frau"-Kandidat
RTL / Stefan Gregorowius
Björn, "Bauer sucht Frau"-Kandidat
Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer 2021
RTL / friese.tv/Andreas Friese
Inka Bause und die "Bauer sucht Frau"-Teilnehmer 2021
Bauer Patrick und seine Freundin Antonia Hemmer
Instagram / antonia_hemmer
Bauer Patrick und seine Freundin Antonia Hemmer
Glaubt ihr, manche Kandidaten haben nur für den Fame bei "Bauer sucht Frau" mitgemacht?377 Stimmen
71
Nein, ich glaube, die sind wirklich da, um die große Liebe zu finden.
306
Ja, ich denke schon, dass das bei Einigen der Grund für ihre Teilnahme war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de