Lady Gaga (35) ist weit gekommen! Am 2. Dezember erschien der neue Film von Ridley Scott (84) House of Gucci, in dem die Sängerin die Hauptrolle übernahm. Doch für die Blondine ist dies längst nicht ihre erste Filmrolle. So war sie 2018 beispielsweise in "A Star is Born" an der Seite von Bradley Cooper (46) zu sehen, wofür die gebürtige New Yorkerin sogar für einen Oscar nominiert wurde. Nun blickt Lady Gaga auf ihre bisherige Schauspielerfahrung zurück und zeigt sich mächtig stolz über ihre Entwicklung.

In der letzten Folge des Podcasts "The Awardist" von Entertainment Weekly war die 35-Jährige zu Gast und sprach nicht nur über ihre Musik sondern auch über ihre allererste Rolle. Damals war die Musikerin als "Mädchen am Pool Nummer 2" in der neunten Folge der dritten Staffel von "Die Sopranos" engagiert. "Ich habe mich als Schauspielerin sehr weiterentwickelt. Ich habe viel gelernt, seit ich diesen Auftritt hatte", erzählte Stefani Germanotta, wie die Sängerin mit bürgerlichem Namen heißt.

Wenn sie auf ihre schauspielerische Leitung von damals zurückblickt, sehe sie sofort, was sie damals hätte besser machen können. Heutzutage sehe sie sich selbst eher als Darstellerin, die "danach strebt, im Moment präsent zu sein, ohne groß darüber nachdenken zu müssen". Dieses Talent zu entwickeln, habe bei ihr jahrelange Übung erfordert. "Es ist etwas, das über die Zeit wachsen kann, wenn du bereit dazu bist, Deinem Spielpartner bei der Arbeit wirklich zuzuhören", versicherte Lady Gaga.

Lady Gaga, Musikerin
Getty Images
Lady Gaga, Musikerin
Lady Gaga im Februar 2019
Getty Images
Lady Gaga im Februar 2019
Lady Gaga im November 2021
Getty Images
Lady Gaga im November 2021
Wusstet ihr, dass Lady Gaga eine Gastrolle in "Die Sopranos" hatte?89 Stimmen
17
Ja, das habe ich schon mal irgendwo gehört.
72
Nein, das war mir bisher neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de