Wie sollte Nadine Kleins (36) Hochzeit im besten Fall ablaufen? Bereits seit mehreren Monaten sind die ehemalige Bachelorette und ihr Partner Tim Nicolas schon verheiratet – allerdings nur standesamtlich. Die große Zeremonie mit all ihren Freunden und der Familie steht – auch aufgrund der aktuellen Gesundheitslage – bisher allerdings noch aus. Doch wie stellen sich die TV-Bekanntheit und ihr Liebster die Feier überhaupt vor? Promiflash hat nachgehakt!

"Wir wollen es relativ easy gestalten. Sehr locker, gar nicht durchgetaktet, durchgeplant, gar nicht viele Programmpunkte", verriet Nadine im Interview mit Promiflash im Rahmen des HelloFresh-Events in Berlin. Am schönsten fände es das Paar, wenn es einfach wie eine große Party mit all ihren Freunden und Bekannten ablaufen würde. Auf Gäste aus dem Bachelor-Kosmos kann die einstige Rosenkavalierin aber offenbar verzichten – nur ihre BFF Maxime Herbord (27) ist bis jetzt eingeladen.

Und wie steht es um die restliche Planung des besonderen Tages? "Ich habe mein Kleid gefunden. Ich habe es auch schon bestellt, mittlerweile ist die Wartezeit bei rund neun Monaten", erzählte Nadine. Angst, dass auf den letzten Drücker doch noch etwas schiefgehen könnte, hat die Beauty nicht. "Ich bin da relativ entspannt. Irgendwie wird es schon klappen", erklärte sie.

Nadine Klein und ihr Mann Tim im August 2020
Instagram / nadine.kln
Nadine Klein und ihr Mann Tim im August 2020
Nadine Klein und Maxime Herbord
Instagram / maximeee
Nadine Klein und Maxime Herbord
Nadine Klein, ehemalige Bachelorette
Instagram / nadine.kln
Nadine Klein, ehemalige Bachelorette
Seid ihr von Nadines Hochzeitspläne überrascht?79 Stimmen
23
Ja, ich dachte, sie macht da eine komplett durchorganisierte XXL-Party draus!
56
Nee, genau so habe ich mir das schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de