Anzeige
Promiflash Logo
Kein Gefängnis: Urteil nach Katies Alkoholfahrt ist gefallenInstagram / katiepriceZur Bildergalerie

Kein Gefängnis: Urteil nach Katies Alkoholfahrt ist gefallen

15. Dez. 2021, 15:24 - Melanie A.

Katie Price (43) ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Der Realitystar hatte im September unter Alkohol- und Drogeneinfluss einen Autounfall verursacht. Außerdem war ihr zu diesem Zeitpunkt bereits die Fahrerlaubnis entzogen worden. Dafür hätte ihr eine Haftstrafe drohen können. Katie hatte sich kurz nach dem Vorfall bereits vor Gericht schuldig bekannt. Heute wurde allerdings erst das Strafmaß verkündetKatie muss nicht hinter Gitter.

Wie The Sun berichtet, hat die zuständige Richterin Amanda Kelly der 43-Jährigen eine 16-wöchige Haftstrafe auf Bewährung aufgebrummt. Außerdem muss die fünffache Mutter 100 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten und an 20 Therapiesitzungen teilnehmen. Auch ihr bereits bestehendes Fahrverbot wurde noch einmal um zwei Jahre verlängert. Schon Wochen vor der Urteilsverkündung hatte Katie sich in einer Entzugsklinik behandeln lassen.

Für Katies Verhalten fand die Richterin während der Urteilsverkündung deutliche Worte: "Als sie sich in dieser Nacht hinters Steuer gesetzt haben, haben sie keinerlei Rücksicht auf andere gezeigt. Sie hätten jemanden töten können. Ihre Handlungen hatten zur Folge, dass sie die wertvolle Zeit der Notfallkräfte in Anspruch genommen haben. Sie haben wissentlich und absichtlich ein Gerichtsurteil missachtet und zwar nicht zum ersten Mal. Sie scheinen zu glauben, dass sie über dem Gesetz stehen."

BOARDMAN / MEGA
Katie Price vorm Amtsgericht in Crawley
Instagram / katieprice
TV-Persönlichkeit Katie Price
Instagram / katieprice
Katie Price, TV-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de