Jasmin Herren (43) will für ihren Mann Willi Herren (✝45) eine Lanze brechen. Im April starb der Partysänger in seiner Wohnung. Angeblich soll er zuvor Alkohol und Dogen konsumiert haben. Aus seiner jahrelangen Sucht, die er zuletzt jedoch hinter sich gelassen zu haben schien, machte der einstige Lindenstraße-Star kein Geheimnis. Sein Job am Ballermann ist bei diesem Kampf wohl wenig förderlich gewesen – doch nun stellte seine Witwe klar: Auf der Bühne war Willi stets nüchtern!

Im Podcast "Lose Luder" kam die 42-Jährige mit Désirée Nick (65) auf ihren verstorbenen Gatten zu sprechen. Als die Gastgeberin anmerkte, Willi habe auf der Bühne nicht nüchtern bleiben können, widersprach Jasmin energisch. "Das muss ich jetzt mal klarstellen: Mein Mann hat nie, nie während seiner Auftritte Alkohol getrunken. Willi hat immer Wasser getrunken", versicherte die gebürtige Düsseldorferin. Sie selbst sei in den letzten Jahren immer vor Ort gewesen und lege ihre Hand für ihn ins Feuer.

Auch andere Drogen habe der einstige Kampf der Realitystars-Kandidat auf der Bühne nicht intus gehabt. "Mein Mann war frei von sämtlichen Substanzen, wenn er bei seinen Shows war. Zumindest in der Zeit, als ich da war, war das der Fall", betonte Jasmin. Diese Anschuldigungen gegen ihren Mann wolle sie nicht so stehenlassen.

Willi Herren bei einem Auftritt in Rostock
Nicole Kubelka / Future Image / ActionPress
Willi Herren bei einem Auftritt in Rostock
Jasmin Herren im Oktober 2021
Instagram / jasminherren78
Jasmin Herren im Oktober 2021
Jasmin und Willi Herren
Instagram / jasminherren78
Jasmin und Willi Herren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de