Die Spider-Man-Filme machten die Hauptdarsteller zu reichen Männern! Der berühmte Comic-Held gehört zu den erfolgreichsten Marvel-Charakteren. Das merken Zuschauer auch auf der Kinoleinwand. Seinen bis dahin größten Popularitätszuwachs erreichte der beliebte Spinnenmann im Jahr 2002 als "Spider-Man" vom Regisseur Sam Raimi mit Tobey Maguire (46) in die Kinos kam. Nach drei Filmen mit Tobey spielten Spider-Man außerdem Andrew Garfield (38) und aktuell Tom Holland (25) – die Rolle verschaffte den Schauspielern ein mächtiges Plus auf ihrem Konto!

Tobey Maguire
Das Newsportal Deadline schätzt, dass Tobey Maguire bei dem ersten "Spider-Man"-Film im Jahr 2002 3,5 Millionen Euro verdiente. Nach dem Riesenerfolg des Streifens soll der Schauspieler für die Fortsetzung umgerechnet schon 15,5 Millionen Euro bekommen haben. Für "Spider-Man 3" gab es zwar ein geringeres Grundgehalt von 13,2 Millionen Euro, dafür habe der 46-Jährige jedoch 7,5 Prozent der Bruttoeinnahmen des Films erhalten. Zur Erinnerung: Der Film spielte im Jahr 2007 international über 788 Millionen Euro ein.

Andrew Garfield
Der Nächste, dem die Ehre zuteil wurde, die Rolle des Spider-Man zu übernehmen, war Schauspieler Andrew Garfield. Als es hieß, dass der Ex-Freund von Emma Stone (33) in dem Franchise mitspielen werde, belief sich seine Gage im Jahr 2012 laut Just Jared angeblich auf 440.000 Euro. Für "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro" im Jahr 2014 und "Spider-Man: No Way Home" im Jahr 2021 bekam Andrew bei Weitem nicht mehr so viel Geld wie Tobey. Er soll jeweils 890.000 Euro und 1,7 Millionen für die Film erhalten haben.

Tom Holland
Erstmals als Spider-Man in Erscheinung getreten ist Tom Holland in "The First Avenger: Civil War" im Jahr 2016. Angeblich gab es für den Briten dafür laut Just Jared schlappe 220.000 Euro. Doch dabei blieb es glücklicherweise nicht. Die Marvel Studios schickten "Spider-Man: Homecoming" mit Tom in der Hauptrolle in die Produktion. Für seine Arbeit soll der "Chaos Walking"-Darsteller satte 1,3 Millionen Euro kassiert haben. Für "Spider-Man: Far From Home" im Jahr 2019 gab es noch mal eine Schippe drauf – mit 3,5 Millionen Euro soll Tom für seine Spider-Man-Rolle entlohnt worden sein.

Tobey Maguire als Spider-Man
ActionPress
Tobey Maguire als Spider-Man
Andrew Garfield als Spider-Man
ActionPress
Andrew Garfield als Spider-Man
Tom Holland in "Spider-Man: Homecoming"
ActionPress
Tom Holland in "Spider-Man: Homecoming"
Tobey Maguire in "Spider-Man 2" 2004
United Archives GmbH/ Action Press
Tobey Maguire in "Spider-Man 2" 2004
Welchen Spider-Man-Darsteller mögt ihr am liebsten?10202 Stimmen
4447
Für mich ist nur Tobey Maguire der wahre Spider-Man!
1472
Mir gefällt Andrew Garfield am besten!
4283
An Tom Holland kommt niemand heran!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de