Im Prozess um Ghislaine Maxwell (60) wurde ein Urteil gefällt! Im Juli 2020 wurde die Unternehmerin festgenommen. Sie soll Jeffrey Epstein (✝66) Kontakt zu Minderjährigen vermittelt und beim Aufbau eines Rings zum sexuellen Missbrauch geholfen haben. Seit November muss sich die Britin deshalb vor Gericht verantworten. Vor knapp einer Woche wurden schließlich die schockierenden Schlussplädoyers verlesen. Nun folgte das Urteil: Ghislaine Maxwell wurde schuldig gesprochen!

Wie unter anderem TMZ berichtet, kam das Gericht zu einer Entscheidung: Die 60-Jährige wurde wegen Sexualverbrechen für schuldig bekannt. Sie war in sechs Punkten, unter anderem wegen Menschenhandels mit Minderjährigen zu Missbrauchszwecken, angeklagt worden. In fünf der Anklagepunkte wurde Ghislaine nun schuldig gesprochen. Zu diesem Entschluss kamen die Geschworenen des Prozesses vor einem New Yorker Gericht nach mehrtägigen Beratungen.

Damit ging der Prozess deutlich früher zu Ende als angedacht. Das genaue Strafmaß wird die Richterin zu einem späteren Zeitpunkt festlegen. Ghislaine droht jedoch eine lebenslange Haft. Während der Verhandlung hatte sie die Vorwürfe stets von sich gewiesen und auf eine Aussage verzichtet.

Jeffrey Epstein, US-Milliardär
Palm Beach Sheriff's office/Zu/ActionPress
Jeffrey Epstein, US-Milliardär
Ghislaine Maxwell im Jahr 2014
ActionPress
Ghislaine Maxwell im Jahr 2014
Unternehmerin Ghislaine Maxwell
Getty Images
Unternehmerin Ghislaine Maxwell


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de