Anzeige
Promiflash Logo
Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell will in Berufung gehenActionPressZur Bildergalerie

Epstein-Komplizin Ghislaine Maxwell will in Berufung gehen

26. Feb. 2023, 22:42 - Julia P.

Ghislaine Maxwell (61) versucht es mit allen Mitteln! Nach jahrelangen Ermittlungen wurde die Unternehmerin für ihre Mittäterschaft im Fall Jeffrey Epstein (✝66) zu 20 Jahren Haft verurteilt. Sie soll ihm Kontakt zu Minderjährigen verschafft haben und maßgeblich am Aufbau eines Rings zum sexuellen Missbrauch beteiligt gewesen sein. Inzwischen sitzt die Britin in einem Gefängnis in den USA. Jetzt will Ghislaine mit ihrem Scheidungsgeld in Berufung gehen!

Die Menschenhändlerin traf eine Scheidungsvereinbarung in Höhe von einer Million Dollar und will damit nun gegen ihr Urteil vorgehen. Die Anfechtung wird erwartet, nachdem die Papiere bei einem US-Richter eingereicht wurden, um die Trennung von ihrem Ehemann Scott Borgerson zu vollziehen. Eine Quelle behauptete gegenüber Sun: "Selbst wenn ihre Berufung erfolgreich sein sollte, hätte sie nicht genug Geld, um ein Wiederaufnahmeverfahren zu finanzieren."

Ghislaine habe ein Leben in unvorstellbarem Luxus geführt, doch durch die Gerichtskosten und die Scheidung sei die Epstein-Komplizin jetzt pleite. Insidern nach habe sie schon während ihrer Flucht ihr Vermögen und ihr Immobilienportfolio auf Fonds übertragen. Diese verwalteten allerdings ihr Ex-Mann, der davon keinen Cent für ihre Anwaltskosten ausgeben wollte.

ActionPress/MediaPunch
Ghislaine Maxwell 2003
MEGA
Ghislaine Maxwell und Jeffrey Epstein
MEGA
Ghislaine Maxwell, Geschäftsfrau
Was sagt ihr zu ihrem Versuch?214 Stimmen
196
Aussichtslos! Sie wird sowieso nicht frei kommen!
18
Man kann es ja mal versuchen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de