Coupleontour haben anfangs gar nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet! Seit wenigen Tagen ist es offiziell: Die beiden Webstars Vanessa und Ina erwarten Nachwuchs. Schon seit längerer Zeit haben sich die Frauen ein Baby gewünscht und besuchten dafür sogar eine Kinderwunschklinik in Dänemark. Dass es nun endlich geklappt hat, verkündeten die Netz-Bekanntheiten mit einem ersten Ultraschallbild. Coupleontour kann es aber wohl selbst noch nicht glauben – immerhin war ein erster Test doch noch negativ!

"Wir haben anfangs überhaupt nicht damit gerechnet, dass es geklappt hat, da der Test am Sonntag noch negativ ausgefallen ist", verrieten die Eheleute im Interview mit Promiflash. Zwei Tage nach der künstlichen Befruchtung haben die werdenden Eltern dann aber die erfreuliche Nachricht aus der Klinik erhalten, dass es diesmal ein Treffer war. "Wir haben uns natürlich sehr gefreut", erinnerten sich die Bald-Mamas an den besonderen Moment zurück.

Doch wieso zeigte der erste Test dann noch etwas ganz anderes an? "Wir haben gesehen, dass es mehreren Frauen so geht, weil der HCG-Wert anscheinend bei dem ersten Test noch nicht hoch genug war", erklärten die YouTube-Stars das Problem. Dieser Wert kann sowohl im Blut oder Urin nachgewiesen werden und zeigt den Gehalt des Schwangerschaftshormones im Blutserum an.

Coupleontour: Vanessa und Ina
Instagram / coupleontour
Coupleontour: Vanessa und Ina
Vanessa und Ina, Ehepaar
Instagram / coupleontour
Vanessa und Ina, Ehepaar
Vanessa und Ina im Oktober 2021
Instagram / coupleontour
Vanessa und Ina im Oktober 2021
Wusstet ihr, dass der HCG-Wert in einer Schwangerschaft entscheidend ist?564 Stimmen
538
Ja, davon habe ich schon mal gehört!
26
Nein, das war mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de