Daniel Radcliffe (32) hatte aufgrund seiner Rolle in den Harry Potter-Filmen schon in jungen Jahren finanziell ausgesorgt. Alleine für die letzten beiden der insgesamt acht Streifen soll der Hauptdarsteller jeweils satte 17,7 Millionen Euro bekommen haben. Die Fantasy-Reihe ist inzwischen zwar seit über zehn Jahren abgedreht, doch auch nach seiner Zeit als Zauberlehrling konnte Daniel sein Vermögen beachtlich vergrößern. Er soll mittlerweile über 106 Millionen Euro besitzen.

Das berichtet zumindest die Zeitung Mirror. Demnach soll sich das Bankkonto des 32-Jährigen alleine in den vergangenen zwölf Monaten um stolze 11,9 Millionen Euro vergrößert haben. Neben seiner Einnahmen als Schauspieler stammt sein heutiges Vermögen offenbar auch aus Immobilien- und Aktien-Investments. Außerdem soll Daniel sein Geld in Kunst und seltene Bücher angelegt haben.

In einem früheren Interview mit dem Forbes-Magazin erklärte Daniel bereits, dass er die Hilfe von Finanzberatern in Anspruch genommen hat: "Ich hatte finanziell natürlich von sehr klein auf großes Glück. Wenn man jung ist, kümmert man sich natürlich nicht selbst darum, das würde einen einfach überfordern."

Daniel Radcliffe und Rupert Grint in "Harry Potter"
ActionPress
Daniel Radcliffe und Rupert Grint in "Harry Potter"
Daniel Radcliffe im August 2021 in New York City
Getty Images
Daniel Radcliffe im August 2021 in New York City
Daniel Radcliffe im September 2019 in Toronto
Getty Images
Daniel Radcliffe im September 2019 in Toronto
Hättet ihr gedacht, dass Daniel an den "Harry Potter"-Filmen so viel verdient hat?1028 Stimmen
915
Ja, das habe ich mir schon gedacht.
113
Nein, das ist ja echt krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de