Sophia Thiel (26) blickt nach vorne. Im Frühjahr 2021 meldete sich die Influencerin nach zwei Jahren Social-Media-Abstinenz wieder bei ihren Fans. Grund für ihre Auszeit sei unter anderem der Druck gewesen, immer in Form zu sein. Doch während seiner zweijährigen Pause habe der Fitness-Star gelernt, seinen Selbstwert nicht von seiner Figur bestimmen zu lassen. Jetzt verriet Sophia, dass sie nicht mehr dieselbe Person sein wolle wie noch vor zwei Jahren.

"Früher habe ich einen Lifestyle vorgelebt, der einen unglaublichen Druck auf andere ausgeübt hat", gestand sich die 26-Jährige in einem Interview mit Augsburger Allgemeine ein. Sie wolle nun nicht mehr diejenige sein, die anderen alles rund um Fitness erkläre. "Ich will auch nicht mehr die Sophia von damals sein", teilte die YouTuberin mit. Ihr Ziel sei es jetzt, andere Frauen, die genauso wie sie leiden, zu unterstützen und offen über ihre Probleme zu reden und sich nicht mehr zu verstecken.

Daher machte Sophia auch vor wenigen Monaten öffentlich, dass sie unter einer Essstörung litt und Probleme mit ihrer mentalen Gesundheit habe. "Ich fühle mich tagsüber häufig müde/erschöpft und habe den starken Wunsch, für mich alleine zu sein und mich zurückzuziehen – wenn ich dann alleine bin, fühle ich mich antriebslos und will mich einfach nur mit essen aufmuntern/betäuben", offenbarte die Social-Media-Bekanntheit im November vergangenen Jahres auf Instagram.

Sophia Thiel, Fitness-Influencerin
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel, Fitness-Influencerin
Sophia Thiel, Influencerin
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel, Influencerin
Sophia Thiel, Influencerin
Instagram / sophia.thiel
Sophia Thiel, Influencerin
Wie findet ihr es, dass Sophia so offen über ihr Leben spricht?397 Stimmen
378
Ich finde es echt gut!
19
Mir ist das etwas zu privat.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de