Jamie Lynn Spears (30) muss große Stärke zeigen. Die Schauspielerin steht derzeit immer wieder in den Schlagzeilen – vor allem wegen ihrer Schwester Britney (40). Die warf der 30-Jährigen nämlich vor, sie im Kampf um ihre Vormundschaft nicht unterstützt, sondern sogar hintergangen zu haben. Doch nicht nur der Zwist mit der Popprinzessin macht Jamie Lynn zu schaffen: Sie bekommt im Netz schlimme Hassnachrichten, die deutlich unter die Gürtellinie gehen!

Auf ihrem Instagram-Account gab die zweifache Mutter kürzlich einen Einblick in ihr Postfach. Dabei teilte die Blondine auch Hassnachrichten, die sie erreichten – und die haben es in sich. "Ich hoffe, deine Tochter wird vergewaltigt", ist dort unter anderem zu lesen. Jamie Lynn treffen diese Worte sehr – doch sie will sich die Anfeindungen nicht gefallen lassen: "Ich schenke diesen Feindseligkeiten niemals die Aufmerksamkeit, die sie damit erreichen wollen. Aber das sollte auf keinen Fall toleriert werden, wenn es um unschuldige Kinder geht!"

Ob diese schrecklichen Nachrichten wohl etwas mit dem Streit der Schwestern zu tun haben? Immerhin sind Britneys Fans Jamie Lynn bereits zuvor angegangen und haben sie beschimpft, weil sie ihrer Schwester angeblich nicht beigestanden hatte. Sogar Morddrohungen bekam sie deshalb bereits.

Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Getty Images
Britney und ihre Schwester Jamie Lynn Spears bei den Kid's Choice Awards in Santa Monica 2003
Jamie Lynn Spears im Januar 2021
Instagram / jamielynnspears
Jamie Lynn Spears im Januar 2021
Jamie Lynn Spears und Britney Spears bei den Teen Choice Awards 2002
Getty Images
Jamie Lynn Spears und Britney Spears bei den Teen Choice Awards 2002


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de