Anzeige
Promiflash Logo
Dritter Versuch: Demi Lovato war heimlich in EntzugsklinikGetty ImagesZur Bildergalerie

Dritter Versuch: Demi Lovato war heimlich in Entzugsklinik

8. Jan. 2022, 21:18 - Marlene W.

Demi Lovato (29) holte sich erneut Hilfe! 2018 war der "Heart Attack"-Star beinahe wegen einer Drogen-Überdosis ums Leben gekommen. Danach schockierte Demi die Fans mit dieser Enthüllung: Das Stimmenwunder nahm weiterhin Alkohol und Marihuana zu sich – aber in Maßen. Doch der einstige Disney-Star stellte schnell fest, dass der "California sober"-Lifestyle auf Dauer keine Lösung sei. Demi sagte der Abhängigkeit deshalb erneut den Kampf an und machte einen Drogenentzug!

Offenbar begriff das Gesangstalent, dass es so nicht weitergehen konnte. Eine Quelle verriet gegenüber PageSix nun, dass Demi stillschweigend in einer Rehaklinik in Utah den dritten Entzug absolvierte. Die TV-Bekanntheit stellte sich in der Heilstätte ihrer Abhängigkeit, wie der Insider berichtet. Mittlerweile sei Demi wieder nach Los Angeles zurückgekehrt – der Zustand sei "sehr gut".

Das neue Jahr möchte Demi wohl ohne Suchtprobleme beginnen. Denn erst vor einigen Wochen hatte der Fan-Liebling verkündet, dass er endlich komplett clean werden möchte. "Ich will nicht länger 'California sober' sein", verkündete Demi im Netz. Nach dem erneuten Entzug kam jedoch noch keine Meldung.

Instagram / ddlovato
Demi Lovato im Februar 2020
Getty Images
Demi Lovato, Stimmenwunder
ActionPress
Demi Lovato, "Camp Rock"-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de