Die Ehrfahrungen ihres Mannes Willi (✝45) helfen Jasmin Herren (43) nun weiter! Im Dschungelcamp wird die gebürtige Düsseldorferin kurzfristig Christin Okpara (26) ersetzen und ab dem 21. Januar in dem Reality-Format zu sehen sein. Dieser Herausforderung hatte sich auch ihr verstorbener Gatte im Jahr 2004 schon gestellt und es sogar bis auf Platz drei geschafft. Zum Thema Dschungelcamp konnte Willi seiner Frau einiges beibringen, wie sie nun verrät.

Im Bild-Interview sprach die 43-Jährige von ihrem anstehenden Abenteuer. Dabei erzählte sie auch, was sie dank ihres verstorbenen Mannes hinsichtlich des Dschungelcamps mitnehmen konnte. "Ich habe gelernt, dass man sich nicht alles gefallen lässt und den Leuten alles ins Gesicht sagen muss und nicht hinter dem Rücken redet. Genau daran werde ich mich jetzt auch halten!", nahm sich die ehemalige Sommerhaus-Bewohnerin vor.

Dass sie nach dem Drama um Christin nun so spontan nach Südafrika reisen durfte, freut Jasmin. Ihr Mitleid mit der ehemaligen Are You The One?-Kandidatin hält sich in Grenzen. "Ich kann dazu nur sagen: Selbst schuld! Ich wäre das Risiko nicht eingegangen. Aber jetzt bin ich ja da", merkte sie an.

Jasmin Herren, Dschungelcamp-Kandidatin 2022
RTL
Jasmin Herren, Dschungelcamp-Kandidatin 2022
Jasmin und Willi Herren
Instagram / jasminherren78
Jasmin und Willi Herren
Christin Queenie, "#CoupleChallenge"-Kandidatin 2021
Instagram / christin.queenie
Christin Queenie, "#CoupleChallenge"-Kandidatin 2021
Denkt ihr, dass Jasmin diese Vorsätze auch wirklich umsetzen wird?351 Stimmen
178
Nee, bestimmt lässt sie sich mal zum Lästern hinreißen!
173
Ja, ich glaube schon, dass sie sehr direkt und ehrlich sein wird!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de