Ging der Schuss etwa nach hinten los? Vor wenigen Monaten verkündete die Sängerin Sarah Engels (29) stolz, dass sie sich auch als Schauspielerin versucht. Nachdem sie bereits eine Nebenrolle bei Das Traumschiff ergattert hatte, durfte sie in dem Musicalfilm "Die Tänzerin und der Gangster" sogar die Hauptrolle spielen. Zahlreiche Promis zeigten sich davon ziemlich begeistert. Wirklich viele Zuschauer konnte der Streifen mit Sarah aber nicht für sich gewinnen.

Wie Quotenmeter berichtet, schalteten am Montag 1,27 Millionen Menschen ein, um die zweifache Mutter auf Sat.1 in der Rolle der Toni zu sehen. Der Gesamtmarktanteil lag damit nur bei 4,3 Prozent, in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen waren es immerhin 8 Prozent. Stattdessen sicherte sich das ZDF mit der Ausstrahlung eines neuen Filmes der Reihe "Nord Nord Mord" Top-Quoten. Der Krimi zog 10,32 Millionen vor die Bildschirme und kam damit auf einen Marktanteil von 33,1 Prozent.

Sarah selbst ist dennoch unfassbar froh, dass sie Teil von "Die Tänzerin und der Gangster" sein durfte. In ihrer Instagram-Story erklärte die 29-Jährige: "Ich bin richtig stolz darauf, dass ich das machen durfte und dass es für immer eine Erinnerung bleibt."

Sarah Engels im April 2018 in Berlin
Getty Images
Sarah Engels im April 2018 in Berlin
Sarah Engels, Sängerin
Getty Images
Sarah Engels, Sängerin
Sarah Engels, Sängerin
SAT.1/Willi Weber
Sarah Engels, Sängerin
Könnt ihr verstehen, dass die Quoten nicht so berauschend waren?1452 Stimmen
932
Ja, die Konkurrenz war einfach stark.
520
Nein, ich fand den Film mega!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de