Es kommt noch schlimmer für die beiden! Prinz Harry (37) hatte sich nach seiner Hochzeit mit Herzogin Meghan (40) dazu entschlossen, den englischen Königshof zu verlassen und als Privatperson in den USA zu leben. Aus diesem Grund wurden ihm bereits seine militärischen Ehrentitel weggenommen. Sein Onkel Prinz Andrew (61) verlor diese erst vor einigen Tagen, nachdem die Missbrauchsklage gegen den Sohn von Queen Elizabeth II. (95) zugelassen wurde. Aber nicht nur das: Die beiden Royals könnten noch einen weiteren prestigeträchtigen Titel verlieren!

Daily Mail hat erfahren, dass Harry und Andrew nun auch ihr Status als "Counsellors of State" entzogen werden soll. In dieser Funktion als Staatsräte könnten beide wichtige Dokumente unterzeichnen, falls die Queen verhindert ist. Das Amt teilen sie sich mit Prinz Charles (73) und Prinz William (39). Eine Quelle berichtet: "Können Sie sich vorstellen, dass der Herzog von York offizielle Schriftstücke unterschreiben muss, weil der Prinz von Wales und der Herzog von Cambridge beide im Ausland sind und die Königin krank ist? Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass dies die Monarchie in Gefahr bringen könnte."

Stellt sich nun die Frage, wie Prinz Andrew einen weiteren Titelverlust verkraftet. Bereits die erste Entscheidung der Queen ist ihrem Sohn sehr nah gegangen und hat ihm anscheinend den Boden unter den Füßen weggerissen: Insider berichteten, dass Andrew in Tränen aufgelöst gewesen ist.

Prinz Harry im Intrepid Museum in New York, November 2021
Getty Images
Prinz Harry im Intrepid Museum in New York, November 2021
Prinz Andrew im April 2021
Getty Images
Prinz Andrew im April 2021
Prinz William, Prinz Andrew, Prinz Harry und Prinz Edward in Windsor Castle
Getty Images
Prinz William, Prinz Andrew, Prinz Harry und Prinz Edward in Windsor Castle
Überrascht es euch, dass den beiden nun auch dieser Titel genommen werden soll?980 Stimmen
102
Ja, auf alle Fälle! Hätte ich nicht gedacht.
878
Nein, überhaupt nicht! Eigentlich sollten ihnen alle genommen werden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de