Adele (33) ist am Boden zerstört. Vergangenes Jahr meldete sich die Sängerin nach einer sechsjährigen Pause mit neuer Musik zurück bei ihren Fans. Vor wenigen Monaten gab die "Easy On Me"-Interpretin dann bekannt, dass sie, wie bereits Céline Dion (53) und Britney Spears (40), eine eigene Show in Las Vegas haben wird, die von Januar bis April stattfinden soll. Doch nun die traurige Nachricht – unter Tränen verkündete Adele, dass der Start ihrer Konzerte verschoben werden muss.

"Es tut mir wirklich sehr leid, aber meine Show ist noch nicht fertig", teilte die Grammy-Preisträgerin in einem Video auf Instagram mit. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage sei es zu Verspätungen gekommen und es habe auch Ausfälle in ihrem Team gegeben. "Wir haben alles versucht, um sie rechtzeitig fertigzustellen und dass sie gut genug für euch ist", erklärte die 33-Jährige schluchzend. Sie sei am Boden zerstört und verärgert darüber, dass ihr und ihrer Crew die Zeit davongelaufen ist. "Es tut mir leid, dass es so kurzfristig ist. [...] Wir arbeiten daran, neue Termine zu finden", versicherte Adele.

Wie Billboard vor Kurzem berichtete, bekomme die Musikerin für ihre Las-Vegas-Show eine Gage von rund 600.000 Euro. Zusätzlich werde sie auch an den Einnahmen der Ticket- und Fanartikel-Verkäufe beteiligt. So soll die "Rolling In The Deep"-Interpretin pro Abend knapp 1,75 Millionen Euro verdienen.

Adele, Musikerin
Simon Emmett
Adele, Musikerin
Adele im Mai 2016
Getty Images
Adele im Mai 2016
Sängerin Adele, November 2021
Instagram / adele
Sängerin Adele, November 2021
Seid ihr enttäuscht über die Verschiebung der Shows?712 Stimmen
263
Ja! Das tut mir leid für alle, die Tickets hatten.
449
Nein, ich hatte eh keine Tickets.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de