Christina Aguilera (41) steht ihrer Musikerkollegin Britney Spears (40) bei! Eigentlich läuft es für die "Baby One More Time"-Interpretin gerade richtig gut. Im vergangenen November war nach 13 Jahren ihre Vormundschaft beendet worden. Mit ihrer Familie streitet sich Britney seither öffentlich im Netz, vor allem mit Schwester Jamie Lynn Spears (30). Christina kennt die zwei auch schon seit Kindertagen – und bietet ihrer einstigen "Mickey Mouse Club"-Kollegin nun Unterstützung an.

In einem Interview wurde die Musikerin mit der kraftvollen Stimme gefragt, ob sie sich bei Britney nach der beendeten Vormundschaft schon gemeldet habe. "Das würde ich sehr gerne, ich wäre immer offen dafür und werde immer da sein. Das ist ein Thema, über das ich nur mit großer Vorsicht spreche, weil ich nichts Falsches über jemanden sagen will, für den ich so sehr respektiere und liebe. Ich könnte mich aber nicht mehr für sie freuen", erzählte sie in einem YouTube-Talk mit Enrique Santos.

Christina hatte sich schon im Sommer zu Britneys Kampf um das Vormundschaftsende geäußert. In einem Tweet hatte sie ihrer guten Freundin den Rücken gestärkt: "Die letzten Tage habe ich viel an Britney und an alles, was sie gerade durchmacht, gedacht. Es ist inakzeptabel, dass es Frauen oder Menschen, die ihr eigenes Schicksal in die Hand nehmen wollen, nicht erlaubt wird, ihr Leben so zu leben, wie sie es wollen."

Britney Spears, Sängerin
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Sängerin
Christina Aguilera bei den Latin Grammy Awards 2021
Getty Images
Christina Aguilera bei den Latin Grammy Awards 2021
Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Wie findet ihr es, dass Christina bis heute so zu Britney steht?1069 Stimmen
1029
Ich finde es total schön!
40
Mich interessiert, das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de