Anzeige
Promiflash Logo
Eugen nicht dabei: Dagi Bee musste die Wehen allein ertragenActionPressZur Bildergalerie

Eugen nicht dabei: Dagi Bee musste die Wehen allein ertragen

31. Jan. 2022, 16:30 - Diane K.

Da musste Dagi Bee (27) zunächst allein durch! Kurz vor Weihnachten sind die YouTuberin und ihr Mann Eugen Kazakov (27) erstmals Eltern geworden und die Fans haben seitdem sehnsüchtig darauf hingefiebert, mehr Details rund um die Geburt zu erfahren. Am Wochenende hat die Netz-Bekanntheit endlich einen ausführlichen Geburtsbericht online gestellt und ihre Erfahrungen genau geschildert. Dabei verriet Dagi aber auch: Eugen durfte im Krankenhaus erst sehr spät zu ihr stoßen – in den ersten Wehen-Phasen war sie auf sich allein gestellt.

Auf YouTube erzählte Dagi, dass sie schon am frühen Morgen in der Klinik angekommen waren – für ihren Liebsten sei aber am Eingang vorerst Schluss gewesen. "Weil er erst mit einem PCR-Test und einem Schnelltest hochkommen durfte", erklärte sie. Die Testzentren seien zu diesem Zeitpunkt aber noch gar nicht geöffnet gewesen. "Er durfte auch erst hoch, als mein Muttermund auf drei Zentimeter geöffnet war. Er wollte direkt mitkommen und mich unterstützen", betonte die 27-Jährige. Zum Glück habe sie sich in der Obhut der Hebamme aber wohlgefühlt und es als gar nicht schlimm empfunden, die Wehen vorerst ohne Unterstützung wegzuatmen.

"Man hat gemerkt, Stunde für Stunde wurde es immer stärker. Dann bin ich die ganze Zeit rumgelaufen, habe versucht, entspannt zu bleiben", erzählte die Blondine weiter. Baby Nelio habe sich aber noch jede Menge Zeit im Bauch seiner Mama gelassen. Gegen 18 Uhr habe sich ihr Muttermund dann aber weit genug geöffnet, dass der Arzt die PDA verabreichen konnte. "Da war ich auch schon sehr müde und das war auch der Zeitpunkt, an dem Eugen dann auch kommen durfte", erinnerte sie sich.

Instagram / @alinaschessler
Eugen Kazakov, Dagi Bee und ihr Baby Nelio
dagibee / Instagram-Story
YouTube-Star Dagi Bee mit Söhnchen Nelio
Instagram / dagibee
Dagi Bee und Eugen Kazakov im Juli 2021
Könnt ihr verstehen, dass Eugen direkt dabei sein wollte?674 Stimmen
638
Ja – als Papa will man doch keinen Moment der Geburt verpassen.
36
Na ja – er hätte ja eh nicht viel machen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de