Anzeige
Promiflash Logo
Tom Holland als Spider-Man: Eine Sache bereut er heute!Getty ImagesZur Bildergalerie

Tom Holland als Spider-Man: Eine Sache bereut er heute!

8. Feb. 2022, 6:00 - Luisa K.

Dass der neue Spider-Man-Film einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten ist, steht bereits jetzt fest. Zurzeit ist "Spider-Man: No Way Home" auf dem besten Weg in die Top-Drei der erfolgreichsten Kinofilme in den USA. Tom Holland (25) zog als Spinnen-Mann die Zuschauer in seinen Bann und ließ Frauenherzen höherschlagen. Dennoch gibt es eine Sache, die der Schauspieler im Nachhinein bereut...

Der britische Schauspieler ist der vierte Darsteller, der die Rolle des Peter Parker verkörpert und übernimmt damit das Erbe von Andrew Garfield (38). Wie das People-Magazin jetzt berichtet, bedauert der 25-Jährige rückblickend vor allem eins: "Ich bereue, dass ich Andrew nie angerufen habe, als ich die Rolle des Spider-Man übernommen habe". Andrew wurde nach zwei Spider-Man-Teilen durch den Briten ersetzt. Tom selbst wäre untröstlich gewesen, wenn jemand ihm nach seinem zweiten Film gesagt hätte, dass er fertig wäre und ein anderer seine Rolle spielen wird.

Da im neuen Film der "Spider-Man"-Reihe ein Crossover stattfindet, stand Tom gemeinsam mit Andrew Garfield vor der Kamera. "Es war nicht nur eine Gelegenheit für ihn, sich mit der Figur und dem Studio zu versöhnen, sondern auch für ihn und mich, diesen Moment zu erleben, und uns deutlich zu machen, dass wir diese Sache teilen können", erzählt der Schauspieler weiter. Durch den Film habe Tom die Chance bekommen, wiedergutzumachen, was er damals verpasst habe.

ActionPress
Tom Holland in "Spider-Man: Homecoming"
Getty Images
Tom Holland "Spider-Man"-Star
Getty Images
Andrew Garfield bei der GQ Men of the Year Celebration im November 2021
Hätte Tom sich bei Andrew melden sollen, nachdem er dessen Rolle übernahm?662 Stimmen
295
Ja! Ich finde, das gehört sich so.
367
Na ja, das ist jetzt nicht unbedingt nötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de