Anzeige
Promiflash Logo
Wie bitte? Mike Tyson ist froh über den Tod seiner MutterGetty ImagesZur Bildergalerie

Wie bitte? Mike Tyson ist froh über den Tod seiner Mutter

23. Feb. 2022, 22:18 - Tamina F.

Mike Tyson (55) trifft eine heftige Aussage. Bevor er als professioneller Boxer weltberühmt wurde, wuchs der US-Amerikaner in ärmlichen Verhältnissen in New York City auf. Bereits in jungen Jahren geriet Mike an die falschen Leute und wurde oftmals in kriminelle Bandenkämpfe und Schlägereien verwickelt. Der Sportler musste deshalb schon als Teenager lernen, sich gegen andere durchzusetzen. In einem Interview verriet Mike nun, dass er aus diesem Grund froh über den frühen Tod seiner Mutter sei.

"Weißt du, eines der besten Dinge, die mir je passiert sind, ist, dass meine Mutter gestorben ist", offenbarte Mike ganz unerwartet in einer Folge des "Club ShayShay"-Podcasts, als er über seine schwierige Kindheit sprach. Seine Mutter Lorna Tyson starb im Jahr 1982 an Krebs, als Mike gerade einmal 16 Jahre alt war. "Meine Mutter hätte mich behütet. Niemals hätte ich sonst gelernt, für mich selbst einzustehen", erklärte er weiter und fügte hinzu, dass ihm der frühe Verlust deshalb dabei geholfen habe, sich auf der Straße zurechtzufinden.

Dennoch bereut der Weltmeister im Schwergewicht, dass er seiner Mutter bis kurz vor ihrem Tod viele Sorgen bereitet habe. "Sie kannte mich nur als ein wildes Kind, das durch die Straßen rannte und mit neuen Klamotten nach Hause kam, von denen sie wusste, dass ich sie nicht bezahlt hatte", packte Mike aus und verriet, dass er bereits vor seinem 13. Lebensjahr 38 Mal von der Polizei festgenommen wurde. Das turbulente Leben der Boxlegende soll nun verfilmt werden.

Getty Images
Mike Tyson und Evander Holyfield bei ihrem Kampf im Jahr 1997
Getty Images
Mike Tyson nach seinem Kampf gegen Roy Jones Jr.
Getty Images
Mike Tyson in New York, 2019
Könnt ihr Mikes krasse Aussage nachvollziehen?442 Stimmen
195
Ja. Ich kann schon verstehen, was er damit meint.
247
Nein! Ich finde, so was kann man doch nicht sagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de