Anzeige
Promiflash Logo
Malik Harris glaubte nicht an Sieg beim ESC-VorentscheidGetty ImagesZur Bildergalerie

Malik Harris glaubte nicht an Sieg beim ESC-Vorentscheid

24. März 2022, 19:42 - Elena R.

Mit diesem Erfolg hat Malik Harris selbst nicht gerechnet! Anfang März ist die Entscheidung gefallen: Im ESC-Vorentscheid setzte sich der Musiker gegen seine Konkurrenten Maël und Jonas, Eros Atomus, Felicia Lu Kürbiß (26), Nico Suave, Team Liebe sowie Emily Roberts durch. Mit seinem Song "Rockstars" will er in Turin beim Eurovision Song Contest den Sieg für Deutschland holen. Dass sich ihm überhaupt diese Gelegenheit bietet, hat Malik nicht kommen sehen, wie er Promiflash verriet.

Nachdem sein Sieg verkündet wurde, ging dem 24-Jährigen eine ganze Menge durch den Kopf. Seine Freude darüber konnte er nur schlecht nach Außen tragen. "Ich weiß noch, dass ich super überrascht war, weil wir uns alle sicher waren, dass Maël und Jonas das Ding holen", erzählte der Sänger im Promiflash-Interview. Immerhin hatte das Duo nach den ersten Votes deutlich vorne gelegen: "Dann hatte ich schon mehr oder weniger abgeschaltet und ihnen mehr oder weniger gratuliert. Dann hieß es, dass ich doch gewonnen habe und dachte ‘What?’"

Dass er tatsächlich zum ESC fahren darf, konnte Malik zunächst nicht glauben. "Ich habe es die ersten Sekunden nicht gecheckt, das sieht man auch ganz gut in der Show", schilderte der gebürtige Bayer. Sein Kopf sei in diesem Moment völlig leer gewesen.

NDR/Hendrik Lüders
Die Teilnehmer des deutschen ESC-Vorentscheids 2022
Getty Images
Malik Harris, Sänger
Getty Images
Eros Atomus, Malik Harris, Felicia Lu, Maël und Jonas
Habt ihr beim Vorentscheid mit Maliks Sieg gerechnet?70 Stimmen
49
Nein, ich hatte auch jemand anderen auf dem Zettel!
21
Ja, das war mir direkt klar!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de