Anzeige
Promiflash Logo
Wegen Diagnose: Bruce Willis bekommt den Anti-Oscar nichtGetty ImagesZur Bildergalerie

Wegen Diagnose: Bruce Willis bekommt den Anti-Oscar nicht

1. Apr. 2022, 9:30 - Marike V.

Bruce Willis (67) sorgte kürzlich für überraschende Neuigkeiten: Der Schauspieler leidet an Aphasie. Wegen der Sprachstörung war er gezwungen, seine langjährige Karriere beenden. Bis dato hatte der Filmstar in etlichen Hollywood-Streifen mitgespielt. Aber nicht immer konnte der US-Amerikaner überzeugen und ging vor Kurzem sogar als einer der Gewinner der Goldenen Himbeere hervor – ein Negativ-Pendant zu den Oscars. Den Award soll Bruce nun doch nicht erhalten!

In einer Erklärung an The Post verkündeten die Mitbegründer der Preisverleihung, dass sie sich dagegen entschieden haben, Bruce den Anti-Oscar zu verleihen. "Nach reiflicher Überlegung haben wir die Entscheidung getroffen, den Award an Bruce Willis aufgrund seiner kürzlich bekannt gewordenen Diagnose zurückzuziehen", hieß es demnach. Gewonnen hatte er deshalb, weil er in mehreren Filmen eine schlechte Leistung erbracht habe.

Der "A Day To Die"-Darsteller hat jedoch schon länger mit den Problemen seiner Erkrankung zu kämpfen. Radar berichtete, dass der 67-Jährige in den letzten Jahren nur noch in Low-Budget-Produktionen mitspielen konnte – der Grund: Bruce konnte sich wohl nicht mehr an die Texte aus den Drehbüchern erinnern. Daher durfte er offenbar keine Hauptrollen mehr übernehmen.

Getty Images
Bruce Willis im Juli 2018
Getty Images
Bruce Willis, Schauspieler
Getty Images
Bruce Willis, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de