Anzeige
Promiflash Logo
Chris Rock spricht nur gegen Bezahlung über Oscar-Ohrfeige!Getty ImagesZur Bildergalerie

Chris Rock spricht nur gegen Bezahlung über Oscar-Ohrfeige!

11. Apr. 2022, 11:18 - Simo H.

Chris Rock (57) will nur unter einer Bedingung über die Oscar-Schelle sprechen! Der US-amerikanische Komiker machte bei der diesjährigen Preisverleihung einen Witz auf Kosten von Will Smiths (53) an Haarausfall leidender Ehefrau Jada Pinkett Smith (50). Daraufhin stürmte der "King Richard"-Star auf die Bühne und verpasste dem Laudator eine Ohrfeige. Bislang hat sich der Comedian noch nicht ausführlich zu dem Vorfall geäußert – und das wohl aus gutem Grund: Chris will nur gegen Geld über die Ohrfeige bei den Oscars sprechen!

Laut einem Bericht von Desert Sun habe Chris im Rahmen seiner Comedy-Tour in Palm Springs kurz über die Oscar-Ohrfeige gesprochen – und dabei eine Forderung gestellt. "Mir geht es gut. Ich habe hier meine eigene Show und ich werde nicht darüber sprechen, bis ich dafür Geld bekomme", betonte der Komiker am Freitag auf der Bühne. Inzwischen habe sich der 57-Jährige von dem Vorfall erholt. "Es ist alles gut", stellte er klar und fügte hinzu: "Ich habe mein Gehör wieder."

Kurz nach dem Oscar-Eklat hatte Chris allerdings noch angekündigt, zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich über den Angriff auszupacken. "Ich muss das alles immer noch verarbeiten. Irgendwann werde ich über diesen Mist reden – und es wird gleichzeitig ernst und lustig sein", hatte der Entertainer gegenüber Variety erklärt.

Getty Images
Will Smith (r.) und Chris Rock bei den Oscars 2022
Getty Images
Chris Rock, Comedian
Getty Images
Chris Rock im September 2019 in New York City
Könnt ihr verstehen, dass Chris nur gegen Geld über den Vorfall sprechen will?1378 Stimmen
305
Ja, das sei ihm gegönnt!
1073
Nee, das finde ich unangebracht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de