Anzeige
Promiflash Logo
Riccardo Simonetti sprach mit Vater nie über HomosexualitätInstagram / riccardosimonettiZur Bildergalerie

Riccardo Simonetti sprach mit Vater nie über Homosexualität

12. Mai 2022, 20:54 - Mandy B.

In seiner Familie hat Riccardo Simonetti (29) Sonderstatus. Als Influencer, Moderator, Schauspieler und Aktivist ist Riccardo kaum noch aus den deutschen Medien wegzudenken. Seit 2020 ist er auch glücklich an seinen Freund Steven vergeben. Jetzt sind die beiden Verliebten sogar zusammengezogen. Als schwuler Mann hat der Deutsch-Italiener in den beiden Ländern jedoch total verschiedene Erfahrungen gemacht. Nun kritisiert der EU-Sonderbotschafter für LGBTI-Rechte die italienische Doppelmoral bei Homosexualität.

Riccardo erzählte dem ZEITmagazin in einer Gesprächsrunde mit vier weiteren Deutsch-Italienern: "Alles, wofür ich in Deutschland in der Schule gehänselt wurde, dass ich auf meine Klamotten achte und so, das fanden in Italien alle super." Weiter betonte er: "Aber über mein Schwulsein wurde nie gesprochen. Es gab keine Schwulen, ich sah keine Schwulen." Dadurch habe bei ihm in Sachen Italien "auf jeden Fall eine Art Ent-Idealisierung stattgefunden", erklärte er.

Der Vater des Entertainers habe ihn auch "so gut wie nie auf" seine Sexualität angesprochen, nannte er ein Beispiel der Doppelmoral innerhalb seiner Familie. Die Angst, seiner Großmutter von seinem Freund zu erzählen, sei jedoch unbegründet gewesen, da er einen besonderen Status in der Familie genieße: "Wenn ich noch zur Uni gehen würde und schwul wäre und so aussähe, wie ich aussehe, dann würde es da schon mehr Kritik geben, denke ich." Jedoch sagte Riccardo: "Aber dadurch, dass ich meine Familie finanziell unterstützen kann, wird schnell die Klappe gehalten."

Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti mit seinem Partner Steven
Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti, April 2022
Instagram / riccardosimonetti
Riccardo Simonetti und sein Freud Steven im Dezember 2021
Denkt ihr, Riccardo kann mit seiner Kritik etwas bewirken?332 Stimmen
126
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
206
Nein, das bezweifle ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de