Diese Aufnahmen sorgen für richtig viel Wirbel. Jesse Williams (40) gibt am Broadway gerade sein Theaterdebüt: In "Take Me Out" ist er in einigen Szenen auch völlig nackt zu sehen. Eigentlich kein Problem für den Schauspieler – doch jetzt hat ein Zuschauer diese Parts gefilmt und ins Internet gestellt. Sofort kursierten überall Screenshots von den Nacktaufnahmen. Jetzt äußerte sich Jesse erstmals zu dem Skandal.

"Theater ist ein heiliger Raum, und das versteht nicht jeder", stellte er in einem Interview mit Associated Press klar. Dennoch nehmen den Grey's Anatomy-Star die Aufnahmen nicht allzu sehr mit: "Ich bin nicht traurig darüber. Unser Job ist es, jeden Abend da rauszugehen, egal was passiert." Er wolle seine Zeit nicht damit verschwenden, sich so viele Gedanken über die Situation zu machen. Trotzdem sei Jesse froh, dass ihm so viel Solidarität von außen entgegenschlage. "Zustimmung ist wichtig. Das sollten wir uns alle vor Augen halten", forderte er auf.

So locker wie Jesse selbst nahmen das Nacktvideo aber nicht alle. "Wir verurteilen die Erstellung und Verbreitung von Fotos und Videos unserer Mitglieder während einer Nacktszene aufs Schärfste", stellte die amerikanische Schauspielvereinigung Actors' Equity Association in einem Statement klar. Nur weil man sich in dem Beruf verletzlich zeige, stimme man noch lange nicht zu, dass dieser Moment überall geteilt werde.

Jesse Williams, Juni 2021
Getty Images
Jesse Williams, Juni 2021
Jesse Williams, Schauspieler
Getty Images
Jesse Williams, Schauspieler
Jesse Williams, Mai 2022
Getty Images
Jesse Williams, Mai 2022
Hättet ihr erwartet, dass Jesse so locker mit den Aufnahmen umgeht?137 Stimmen
50
Nein, ich dachte, das macht ihm viel mehr aus!
87
Ja, er ist eben ein Bühnenprofi durch und durch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de