Anzeige
Promiflash Logo
Wird Rihannas Baby in ihrem Heimatland Barbados aufwachsen?Getty ImagesZur Bildergalerie

Wird Rihannas Baby in ihrem Heimatland Barbados aufwachsen?

22. Mai 2022, 8:00 - Tamina F.

Wird Rihanna schon bald umziehen? Mitte Mai hat die "We Found Love"-Interpretin ihren ersten Nachwuchs auf die Welt gebracht. Dass sie und ihr Partner A$AP Rocky (33) ein Baby erwarten, verkündete die Sängerin bereits im Januar mit niedlichen Bildern ihrer kleinen Kugel. Momentan genießen die frischgebackenen Eltern ihre Zeit mit ihrem kleinen Jungen zu Hause in Los Angeles – doch das könnte sich bald ändern. Angeblich will Rihanna ihr Baby in ihrem Heimatland großziehen.

Riri plant, ihren Sprössling in Barbados großzuziehen – das berichtete nun zumindest eine ihr nahestehende Quelle gegenüber Mirror. "Rihanna liebt Barbados und sie hat es geliebt, dort aufzuwachsen. Sie möchte ihrem Baby die gleichen Erfahrungen ermöglichen, die sie gemacht hat. Weg von der Welt des Showbusiness", plauderte der Insider aus – immerhin würden auch die Familien der frischgebackenen Eltern auf der Karibikinsel leben. Voraussichtlich drei Monate sollen Rihanna und A$AP noch mit ihrem Sohnemann in Los Angeles bleiben, bevor sie umziehen.

Wie sehr Rihanna in ihrer neuen Rolle als Mutter aufgeht, bestätigte ein weiterer Tippgeber. "Rihanna meistert die Mutterschaft wie ein Naturtalent", versicherte der Insider im Gespräch mit HollywoodLife. Der Name ihres Kindes ist bisher noch nicht bekannt.

Getty Images
A$AP Rocky und Rihanna im Februar 2022 in Mailand
Getty Images
A$AP Rocky und Rihanna bei einem Event von Fenty Beauty in Los Angeles, Februar 2022
Sipa Press / ActionPress
Rihanna im März 2022
Meint ihr, die beiden ziehen mit ihrem Sohn nach Barbados?301 Stimmen
263
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
38
Nee, das glaube ich irgendwie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de