Anzeige
Promiflash Logo
Nach Einbruch: Mike Singer wurde ein Stück zu Hause genommenInstagram / mikesingerZur Bildergalerie

Nach Einbruch: Mike Singer wurde ein Stück zu Hause genommen

24. Mai 2022, 4:00 - Lena S.

Beim großen Let's Dance Finale waren neben den drei Finalisten René Casselly (25), Janin Ullmann (40) und Mathias Mester (35) auch die übrigen Kandidaten, die es nicht bis dahin geschafft hatten, mit dabei und gaben noch einmal ihren Lieblingstanz zum Besten. So performten auch Christina Luft (32) und Mike Singer (22) ihren Charleston aus Show drei. Danach wollte der Sänger gemeinsam mit seiner Freundin Sophie Lilian Marstatt die Show im Publikum genießen. Doch währenddessen wurde bei ihm in der Villa eingebrochen: Aber wie geht es dem Sänger jetzt nach diesem Schock?

Neben einigen Wertgegenständen, die einer geschätzten Summe von knapp 100.000 Euro entsprechen, wurde Mike und seiner Freundin Sophie vor allem "ein Stück zu Hause genommen", wie sein Management gegenüber RTL mitteilte. Die beiden stehen immer noch unter Schock und versuchen die Geschehnisse zu verarbeiten: "Mike und Sophie geht es gerade wirklich schlecht. Nicht nur, weil sehr viel geklaut wurde, sondern auch, weil man in ihre Privatsphäre eingedrungen ist."

Zu dem weiteren Vorgehen oder eingeleiteten Maßnahmen nach der Tat in Mikes Villa in Baden-Baden gibt es bislang noch keine Details. Die Einbrecher konnten allerdings bis jetzt noch nicht gefasst werden. Nach der Schocknachricht suchte die Polizei unter Einsatz einer Hundestaffel und mit Hubschraubern nach den Tätern.

RTL / Stefan Gregorowius
Mike Singer und Christina Luft, "Let's Dance"-Teilnehmer 2022
Instagram / sophiemarstatt
Sophie Lilian Marstatt und Mike Singer
Instagram / mikesinger
Mike Singer im September 2021
Denkt ihr, Mike wird sich bald wieder von seinem Schock erholen?493 Stimmen
246
Ja, ich denke, er braucht einfach Zeit, bis er das Ganze verkraftet hat!
247
Nein, ich glaube, so ein Einbruch begleitet einen für immer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de