Anzeige
Promiflash Logo
Das sagt "Club der guten Laune"-Lorenz zu miesen TV-QuotenChristoph Hardt / Future Image / ActionPressZur Bildergalerie

Das sagt "Club der guten Laune"-Lorenz zu miesen TV-Quoten

26. Mai 2022, 19:48 - Diane K.

Lorenz Büffel (42) glaubt weiterhin an das Format! Der Ballermannstar gehörte zum Cast der ersten Staffel von Club der guten Laune. In der vergangenen Folge musste er sich aber von seinen Promikollegen verabschieden und die Villa verlassen. Die Clubmitglieder hatten den "Johnny Däpp"-Interpreten rausgewählt. Allzu viele Fans haben sich die ersten Episoden des neuen Sat.1-Formats allerdings nicht angeguckt – die Show hatte ziemliche Startschwierigkeiten. Lorenz ist sich aber sicher: Der große Erfolg kommt erst noch.

Im Gespräch mit Promiflash betonte der 42-Jährige: "Ich denke, das Format braucht Zeit und das ganze Team und Sat.1 hätten sich einen Erfolg mehr als verdient." Die niedrigen Einschaltquoten haben seiner Meinung nach nichts mit dem fehlenden Drama zwischen den VIP-Teilnehmern zu tun – denn gerade das mache "Club der guten Laune" erst zu etwas Besonderem. "Das neue Showkonzept ohne Krawall war der Grund, warum ich mich mit meiner Familie entschlossen hatte, im 'Club der guten Laune' einzuchecken", hielt er fest.

Für den Schlagersänger ist deswegen klar: Seine Zeit in der TV-Show habe sich total gelohnt. "Es war eine aufregende Zeit und man kann in so einer Extremsituation ohne seine Familie, Freunde und Handy echt noch mal viel über sich selbst lernen und das Leben noch mal neu überdenken", zog er sein Fazit und freute sich über seine "verrückte" Zeit mit Theresia Fischer (30) und Co.

"Club der guten Laune" ab dem 4. Mai 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr in Sat.1 und auf Joyn.

SAT.1 / Julian Essink
Lorenz Büffel, "Club der guten Laune"-Kandidat
SAT.1 / Julian Essink
Der "Club der guten Laune"-Cast 2022
Club der guten Laune, Sat.1
Lorenz Büffel bei "Club der guten Laune"
Glaubt ihr, das Format wird noch richtig erfolgreich?506 Stimmen
139
Ja, ich bin mir da sicher.
367
Nein! Das wird nichts mehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de