Klinikaufenthalt: "Bridgerton"-Star froh, überlebt zu habenLIAM DANIEL/NETFLIXZur Bildergalerie

Klinikaufenthalt: "Bridgerton"-Star froh, überlebt zu haben

- Promiflash Redaktion

Ruby Barker ist auf dem Weg der Besserung. Durch die Rolle der Marina im Netflix-Hit Bridgerton wurde die Schauspielerin über Nacht zum Star. Die zweite Staffel ist erst kürzlich erschienen. Doch Rubys großer Erfolg brachte auch Schattenseiten mit sich. Die Britin bekam psychische Probleme und musste im Krankenhaus behandelt werden. Jetzt wurde sie aus der Klinik entlassen und sagt: Sie ist froh, noch am Leben zu sein.

"Ihr habt mich so glücklich gemacht, am Leben zu sein und ich bin so dankbar dafür", wandte Ruby sich an ihre Follower auf Instagram, indem sie sich für die Unterstützung in den letzten Wochen bedankte. Es gehe ihr wieder gut, sie nehme sich Zeit für sich selbst, "um zu entspannen und zu atmen", meinte die 25-Jährige. Sie erklärte, dass sie ein "generationenübergreifendes Trauma" in sich trage, womit sie seit dem großen "Bridgerton"-Hype wieder zu kämpfen hatte.

"Ich will überleben und ich werde überleben, ich werde es tun – und ihr könnt es auch", redete Ruby ihren Fans gut zu. Was ihr auch half: Sie erinnerte sich, was einst ihre "Bridgerton"-Kollegin Claudia Jessie zu ihr sagte, um sie zu ermutigen. "Als ich am Set war, [sollte] ich die Münze umdrehen. Sie sagte, sie könnte auf der einen Seite dunkel sein, aber wenn man die Münze umdreht, ist sie auf der anderen Seite glänzend", teilte Ruby mit.

Ruby Barker, Schauspielerin
Instagram / rubybarker
Ruby Barker, Schauspielerin
Ruby Barker, Schauspielerin
Instagram / rubybarker
Ruby Barker, Schauspielerin
Claudia Jessie als Eloise in "Bridgerton"
LIAM DANIEL/NETFLIX
Claudia Jessie als Eloise in "Bridgerton"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de