Anzeige
Promiflash Logo
"Love Island"-Emilias Schwester in Zugunglück verwickeltInstagram / emilia_wueZur Bildergalerie

"Love Island"-Emilias Schwester in Zugunglück verwickelt

4. Juni 2022, 19:48 - Eyka N.

Emilia Würsching macht aktuell eine schwere Zeit durch. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sie und ihre ehemaliger Love Island-Schwarm Fynn Lukas Kunz sich getrennt haben. Im Zuge dessen kassierte die TV-Bekanntheit einen Shitstorm und zog sich deshalb erst einmal von Social Media zurück. Inzwischen ist sie aber zurück – und berichtete wieder über eine schlimme Sache: Emilias Schwester war in ein Zugunglück verwickelt.

Gestern entgleiste bei Garmisch-Partenkirchen ein Zug, mehrere Menschen starben – und Emilias Schwester war mittendrin! "Wie durch ein Wunder ist ihr nichts passiert, gar nichts!", berichtete sie auf Instagram. Aus dem Unfall habe sie eine Lehre für ihr eigenes Leben gezogen – und wolle ab jetzt jede Sekunde genießen und sich zusammenreißen. "Da habe ich einfach festgestellt, dass das Leben so schnell unerwartet enden kann. Man weiß einfach nie, wann man seinen letzten Tag hat", erklärte die TV-Bekanntheit ergriffen.

Deswegen habe sie für sich beschlossen, dass es so nicht weitergehen könne. "Ja, mir geht es aktuell nicht gut. Ich kann nicht essen, ich kann nicht schlafen – aber ich dachte mir, ich kann mich so glücklich schätzen, dass ich jede Früh aufstehen kann", stellte Emilia fest. Das Unglück habe ihr die Augen geöffnet: So wolle sich wieder auf das Wichtige besinnen und aus ihren Fehlern in der Vergangenheit lernen: "Es gibt viel Schlimmeres im Leben."

Instagram / emilia_wue
Emilia Würsching, Ex-"Love Island"-Kandidatin
Instagram / emilia_wue
Emilia Würsching, Reality-TV-Star
Instagram / emilia_wue
Emilia Würsching, "Love Island"-Kandidatin 2021
Wie findet ihr es, dass Emilia über das Zugunglück spricht?664 Stimmen
247
Na ja, ich weiß nicht so recht...
417
Ich finde das gut, sie hat doch eine wichtige Message!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de