Anzeige
Promiflash Logo
Ray Liottas tragischer Tod: Leiche wird nach Hause geflogenGetty ImagesZur Bildergalerie

Ray Liottas tragischer Tod: Leiche wird nach Hause geflogen

4. Juni 2022, 20:24 - Sharone B.

Der "Goodfellas"-Star Ray Liotta (✝67) ist vergangene Woche völlig unerwartet verstorben. Den Berichten nach ist der Schauspieler eingeschlafen – und nie wieder aufgewacht. Jedoch starb der Darsteller aus "Feld der Träume" nicht zu Hause in Los Angeles, sondern fernab in der Dominikanischen Republik. Der Grund: Er stand dort für seinen neuesten Film "Dangerous Waters" vor der Kamera. Damit Liotta bald endlich in seiner Heimat beerdigt werden und seine letzte Ruhe finden kann, musste einiges organisiert werden.

Das berichtete nun ein Vertrauter der Familie Daily Mail: Liottas Leiche soll kommende Woche nach Los Angeles überführt werden – via Privatflugzeug. Aktuell befinden seine Überreste sich noch in einem dominikanischen Bestattungsunternehmen. Ursprünglich soll der Plan gewesen sein, den Verstorbenen bereits am Montag mit einem Linienflug zurückzuschicken, jedoch scheiterte dieses Vorhaben aufgrund der Zollbestimmungen. Ob Liotta im Rahmen einer großen oder privaten Trauerfeier bestattet werden soll, ist bisher nicht bekannt. Seine Verlobte Jacy Nittolo soll die Planung übernehmen.

Auf Instagram äußerte seine Partnerin sich bereits zu seinem überraschenden Tod: "Ray und ich teilten eine tiefe Liebe, die ich für immer in meinem Herzen bewahren werde. Er war alles auf der Welt für mich und wir konnten nicht genug voneinander bekommen." Der 67-jährige Verlobte sei für Jacy "die wunderbarste Person überhaupt" gewesen.

Getty Images
Ray Liotta im Dezember 2021
Getty Images
Schauspieler Ray Liotta
Getty Images
Ray Liotta mit seiner Verlobten Jacy Nittolo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de