Anzeige
Promiflash Logo
Geringverdiener-Beleidigung: Ron Bielecki rechtfertigt sichInstagram / ronbieleckiZur Bildergalerie

Geringverdiener-Beleidigung: Ron Bielecki rechtfertigt sich

7. Juni 2022, 19:18 - Janine R.

Nun meldete er sich auch zu Wort! Ron Bielecki (23) kassierte einen heftigen Shitstorm wegen seines Livestreams nach einem Rammstein-Konzert. In dem Video greift der Influencer einen Mann verbal an und beleidigt ihn sogar als einen Geringverdiener. Der ausfallende Ton des YouTubers kam nicht nur bei seiner Community schlecht an, sondern auch bei einigen Stars. Nun gab Ron ein Statement zu seinen jüngsten Taten ab.

In seiner Instagram-Story postete der 23-Jährige einige Zeilen über seine Auseinandersetzung. Die Situation sei bereits vorher eskaliert, weil ein Mann Rons Vater mehrmals frech angeredet haben soll. Der ehemalige Fitness-Influencer habe daraufhin emotional gehandelt, weshalb er von der Security von der Veranstaltung abgeführt wurden. Da das Personal Ron aber grob angepackt haben soll, sei er ausgerastet. "Wollte niemand anderen mit meiner Wortwahl beleidigen, außer den Security, aber am Ende wäre eine andere Wortwahl und zwei bis drei Bierchen weniger besser gewesen!", erklärte er.

Doch genügend Einsicht zeigte Ron nicht, denn für seine Taten entschuldigte er sich keineswegs. Er sei der Meinung, dass es mitunter am Alkohol lag und das Ganze viel zu sehr auf die Goldwaage gelegt wurde. So beendete er sein Statement nicht mit einer Entschuldigung, sondern mit folgenden Worten: "Einige machen gerne aus einer Mücke einen Elefanten."

Instagram / ronbielecki
Ron Bielecki, Influencer
Instagram / ronbielecki
Ron Bielecki, YouTuber
Instagram / ronbielecki
Ron Bielecki, YouTube-Star
Wie findet ihr Rons Statement?3741 Stimmen
1711
Ich bin echt enttäuscht, er hätte sich doch wenigstens entschuldigen können!
2030
Ich habe nichts anderes von ihm erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de