Anzeige
Promiflash Logo
Nach Prozess-Niederlage: Amber Heard will nur Mutter seinInstagram / amberheardZur Bildergalerie

Nach Prozess-Niederlage: Amber Heard will nur Mutter sein

19. Juni 2022, 13:36 - Paul Henning S.

Wie wird Amber Heards (36) neues Leben aussehen? Über Wochen hinweg standen sich die Schauspielerin und ihr Ex-Mann Johnny Depp (59) vor Gericht gegenüber. Nachdem der Fluch der Karibik-Star den Prozess gewonnen hatte, fragten sich viele, wie es mit Ambers angeknackster Karriere weitergehen würde. Doch die Mutter einer Tochter scheint sich darum kaum Gedanken zu machen: Amber will erst mal für ihr Kind da sein.

Im Dateline-Interview ging Gastgeberin Savannah Guthrie (50) auch auf die Frage ein, wie es nun beruflich für Amber weitergehe. "Ich werde nun erst mal Mutter sein, eine echte Vollzeit-Mama", stellte die 36-Jährige daraufhin klar. Ihre kleine Tochter Oonagh (1) kam im April 2021 mittels einer Leihmutter zur Welt. Ihren überraschten Fans teilte die Aquaman-Darstellerin die News damals im Netz mit.

Sie wolle den Prozess gegen Johnny auch später gegenüber Oonagh thematisieren, fügte Amber hinzu: "Ich glaube, dass das Ganze in jedem Fall eine Bedeutung haben wird. Ich habe getan, was ich konnte, um mich für mich selbst und die Wahrheit einzusetzen." Das wolle sie auch ihrem Nachwuchs mit auf den Weg geben.

Getty Images
Amber Heard und Johnny Depp im Mai 2022
Instagram / amberheard
Amber Heard und ihre Tochter Oonagh im Juli 2021
Getty Images
Amber Heard, Schauspielerin
Könnt ihr nachvollziehen, dass sich Amber nun erst mal voll um ihr Kind kümmern will?963 Stimmen
760
Ja, ich finde das völlig verständlich.
203
Nein, irgendwie nicht so richtig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de