Anzeige
Promiflash Logo
So schaffte Sophie Turner harte "Game of Thrones"-SzenenGetty ImagesZur Bildergalerie

So schaffte Sophie Turner harte "Game of Thrones"-Szenen

26. Juni 2022, 13:36 - Luisa K.

Sie entwickelte einen Schutzmechanismus. Sophie Turner (26) wurde durch ihre Rolle in der Serie Game of Thrones berühmt. Das Fantasy-Drama, das von 2011 bis 2019 lief und insgesamt 73 Episoden umfasste, enthielt häufig Gewalt und war stellenweise auch sehr brutal. Sophies Figur Sansa Stark stand im Mittelpunkt der meisten erschütternden Szenen der Serie. Sie wurde während der acht Staffeln vergewaltigt, gefoltert, geschlagen und missbraucht. Daher hat sie ihre eigene Taktik entwickelt, um mit den Geschehnissen in der Serie umzugehen.

Gegenüber Mirror verriet die Schauspielerin, dass sie eine eigene Art hatte, um die Szenen zu verarbeiten. "Die Themen waren so schwer, dass ich einen Bewältigungsmechanismus entwickelt habe, indem ich zwischen den Aufnahmen einfach den meisten Spaß hatte, um nicht traumatisiert zu werden", sagte sie. "Aber ich bin mir sicher, dass ich im Laufe der Zeit noch einige Symptome eines Traumas zeigen werde", vermutete Sophie außerdem.

Die Schauspielerin wurde bereits im Alter von 14 Jahren Teil der Serie. "Ich glaube nicht, dass ich in diesem Alter viel von dem, was in der Szene passiert, verstehen konnte. Und in den ersten Jahren war meine Mutter bei mir, weil sie mich begleitete, also war sie sehr hilfreich und gab mir Snacks", erinnerte sich Sophie an ihre Anfangszeit zurück.

Getty Images
Sophie Turner, Schauspielerin
Getty Images
Sophie Turner, Januar 2020
Getty Images
Sophie Turner, Mai 2022
Wie findet ihr Sophie Turners Schutzmechanismus, um die harten Szenen bei "Game of Thrones" zu verarbeiten?564 Stimmen
431
Sehr gut! Ich denke, das hat ihr wirklich geholfen, alles unbeschadet zu überstehen.
133
Na ja, ich denke, das wird nicht ausreichen und sie wird da noch etwas merken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de