Anzeige
Promiflash Logo
Anna Faris offen: Sie hat sich nach Scheidungen verändertGetty ImagesZur Bildergalerie

Anna Faris offen: Sie hat sich nach Scheidungen verändert

28. Juni 2022, 7:12 - Eyka N.

Anna Faris (45) musste schon viele schwere Trennungen durchmachen. Von 2004 bis 2008 war die Schauspielerin mit Ben Indra (43) verheiratet. Nur ein Jahr nach der Scheidung ging sie mit Chris Pratt (43) den Bund der Ehe ein – neun Jahre später scheiterte diese Verbindung trotz eines gemeinsamen Sohnes ebenfalls. Diese Niederlage zu akzeptieren, fiel ihr damals sehr schwer. Jetzt sprach Anna offen darüber, wie sie sich durch ihre Scheidungen verändert hat.

"Beim ersten Mal hat es mich schwer getroffen. Ich habe mich in jemanden verwandelt, den ich nicht wiedererkannt habe", gestand sie im Podcast "Dear Chelsea". Anna habe sonst ihren Kühlschrank immer voll gehabt und viele Partys veranstaltet: "Das war, als ich noch Freunde hatte". Nach der Scheidung sei sie in ein Loch gefallen und habe die Kontrolle über ihr Leben kurzzeitig verloren: Die 45-Jährige sei die ganze Zeit ausgegangen und habe niemanden gehabt, an den sie sich habe wenden können. Darunter habe ihr Selbstbewusstsein extrem gelitten: "Ich wollte unbedingt begehrt werden."

Den Traum an die Liebe hat Anna deshalb jedoch nicht aufgegeben: 2021 heiratete sie ein drittes Mal, den Kameramann Michael Barret. "Diesmal ist es mir leichter gefallen, so viel Liebe zu akzeptieren", schwärmte sie von dieser Ehe. Sie fühle sie "gesünder" an: "Es fühlt sich an, als könnte ich geliebt werden."

Getty Images
Anna Faris und Chris Pratt, 2016
Getty Images
Anna Faris und ihr erster Ehemann Ben Indra
Getty Images
Anna Faris im März 2018
Wie findet ihr es, dass Anna so offen über ihre Gefühle nach der Scheidung spricht?274 Stimmen
36
Na ja, das könnte sie wirklich auch privat halten...
238
Gut, damit kann sie bestimmt einigen auch Mut machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de