Anzeige
Promiflash Logo
Ex-Managerin verklagt Ricky Martin auf rund drei Millionen!Getty ImagesZur Bildergalerie

Ex-Managerin verklagt Ricky Martin auf rund drei Millionen!

30. Juni 2022, 13:18 - Antonija R.

Das könnte ihn teuer zu stehen kommen. Ricky Martin (50) zählt mittlerweile zu den bekanntesten und größten Popstars Lateinamerikas. Mit "Livin' La Vida Loca" gelang ihm 1999 sein internationaler Durchbruch – während seiner langjährigen Karriere gewann der 50-Jährige zwei Grammys und mehrere Latin Grammy Auszeichnungen. Auch aktuell scheint es eigentlich für den Sänger gut zu laufen, sowohl privat als auch beruflich. So soll er in einer neuen Serie die Hauptrolle verkörpern. Doch der Musiker könnte bald vor Gericht stehen: Ricky wird jetzt von seiner ehemaligen Managerin verklagt!

Deadline berichtet, dass der Sänger gegen einen mündlich abgeschlossenen Vertrag mit seiner Managerin Rebecca Drucker verstoßen habe. Sie habe Rickys Karriere gerettet, heißt es in der 15-seitigen Klage. Dennoch weigerte sich der 50-Jährige vehement, ihr die Provision von rund drei Millionen Euro zu zahlen, die er ihr laut Vertrag schuldet. Seine ehemalige Managerin beschuldigt ihn außerdem, dass er sie bedroht und versucht habe, dass sie eine Geheimhaltungsklausel unterzeichnet.

Doch Rebecca hätte nicht nur seine Karriere gefördert, sondern sie auch lange Zeit geschützt. Im September 2020 erhielt Martin ein juristisches Schreiben, in dem der Anwalt dem Sänger mit einer öffentlichen Klage drohte, falls er nicht den geforderten Betrag zahlen würde. Daraufhin engagierte seine Managerin einen der besten Strafverteidiger in Los Angeles und der Fall gelang nie an die Öffentlichkeit.

Getty Images
Ricky Martin hält seinen Grammy Award
Instagram / rebeccadrucker
Rebecca Drucker, ehemalige Managerin von Ricky Martin
Instagram / ricky_martin
Ricky Martin am Strand von Puerto Rico
Glaubt ihr, dass die Vorwürfe stimmen?124 Stimmen
55
Ja, ich glaube seiner Managerin.
69
Nein, das sind bestimmt nur falsche Anschuldigungen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de